4/5 Cooler Master Storm Sniper im Test : Nicht nur für die LAN-Party

, 79 Kommentare

Testsystem

Das Testsystem im Detail:

  • AMD Athlon 64 X2 4800+ (Toledo) mit Boxed-Kühler
  • Gigabyte GA-K8N51PVMT-9 (Geforce 6150, nForce 430)
  • 2 x 512 MB + 2 x 256 MB Corsair DDR400
  • Asus HD 4850
  • 2 x 80 GB Hitachi Deskstar 7K250 SATA
  • LG GSA-H20L DVD-RAM
  • Be Quiet P4 Blackline 400W

Die Temperaturen wurden gemessen, während das System den 3DMark05 als Dauerschleife ausführte. Die Lautstärkemessungen wurden mit einem „Voltcraft Digitales Schallpegelmessgerät 320“ durchgeführt, das Schallpegel im Bereich von 30 bis 120 Dezibel misst. Die Grundlautstärke des Messraumes lag bei subjektiv empfundener Stille unterhalb des Messbereiches, also bei weniger als 30 Dezibel. Als Referenzen wurden verschiedene bisher getestete Gehäuse verwendet.

Für die Regelung der Lüfter wurde die integrierte Lüfftersteuerung genutzt, die einen Regelbereich von 5 bis 12 Volt bietet.

Messungen

Wie bei Gehäusen mit integrierter Lüftersteuerung üblich, sind im CM Storm Sniper recht schnell drehende Lüfter verbaut, die im Betrieb mit voller Spannung entsprechend Krach machen. Die beiden 200-mm-Lüfter tun sich dabei besonders hervor, während der 120-mm-Lüfter im Heck auch bei 12 Volt recht leise bleibt. Im Betrieb mit fünf Volt bleibt die Geräuschkulisse recht angenehm, allerdings sind andere Gehäuse deutlich leiser. Die nachgerüsteten Noiseblocker SX1 in der Seitenwand tragen zu keinem Zeitpunkt signifikant zum Lärmpegel bei.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Cooler Master Storm Sniper silent:
    • Vorne
      35,4
    • Hinten
      38,2
    • Oben
      34,6
    • Links
      38,1
    • Rechts
      35,4
  • Cooler Master Storm Sniper normal:
    • Vorne
      37,9
    • Hinten
      41,9
    • Oben
      37,2
    • Links
      41,1
    • Rechts
      38,3
  • SilverStone RV01 silent:
    • Vorne
      31,2
    • Hinten
      32,0
    • Oben
      31,5
    • Links
      31,0
    • Rechts
      31,4
  • SilverStone RV01 normal:
    • Vorne
      33,2
    • Hinten
      34,5
    • Oben
      33,7
    • Links
      34,8
    • Rechts
      34,6
  • Scythe Fenriswolf silent:
    • Vorne
      32,0
    • Hinten
      33,8
    • Oben
      30,8
    • Links
      33,2
    • Rechts
      33,1
  • Scythe Fenriswolf normal:
    • Vorne
      32,2
    • Hinten
      34,1
    • Oben
      31,7
    • Links
      34,0
    • Rechts
      34,4
  • SilverStone FT01 silent:
    • Vorne
      33,2
    • Hinten
      35,1
    • Oben
      33,5
    • Links
      32,1
    • Rechts
      32,9
  • SilverStone FT01 normal:
    • Vorne
      35,2
    • Hinten
      36,4
    • Oben
      35,5
    • Links
      34,2
    • Rechts
      35,8
  • Ikonik Zaria A20 silent:
    • Vorne
      38,1
    • Hinten
      38,6
    • Oben
      36,7
    • Links
      40,4
    • Rechts
      38,7
  • Ikonik Zaria A20 normal:
    • Vorne
      49,6
    • Hinten
      52,0
    • Oben
      49,3
    • Links
      51,5
    • Rechts
      51,1

Speziell bei voller Drehzahl sorgen die 200-mm-Lüfter für ordentlich Durchzug, aber auch heruntergeregelt kann sich die Kühlleistung des CM Storm Sniper sehen lassen. Die Temperaturen sind insgesamt auf einem niedrigen Niveau.

Systemtemperaturen
Angaben in °C
  • Cooler Master Storm Sniper silent:
    • CPU
      63
    • Mainboard
      41
    • Festplatte 1
      33
    • Festplatte 2
      33
    • GPU
      63
      Hinweis: HD 4850
  • Cooler Master Storm Sniper normal:
    • CPU
      57
    • Mainboard
      38
    • Festplatte 1
      29
    • Festplatte 2
      28
    • GPU
      61
      Hinweis: HD 4850
  • SilverStone RV01 silent:
    • CPU
      62
    • Mainboard
      43
    • Festplatte 1
      33
    • Festplatte 2
      31
    • GPU
      66
      Hinweis: HD 4850
  • SilverStone RV01 normal:
    • CPU
      57
    • Mainboard
      39
    • Festplatte 1
      28
    • Festplatte 2
      29
    • GPU
      64
      Hinweis: HD 4850
  • Scythe Fenriswolf silent:
    • CPU
      58
    • Mainboard
      40
    • Festplatte 1
      34
    • Festplatte 2
      34
    • GPU
      83
    • GPU-Umgebung
      49
  • Scythe Fenriswolf normal:
    • CPU
      54
    • Mainboard
      33
    • Festplatte 1
      29
    • Festplatte 2
      29
    • GPU
      77
    • GPU-Umgebung
      43
  • SilverStone FT01 silent:
    • CPU
      57
    • Mainboard
      39
    • Festplatte 1
      36
    • Festplatte 2
      33
    • GPU
      82
    • GPU-Umgebung
      47
  • SilverStone FT01 normal:
    • CPU
      53
    • Mainboard
      32
    • Festplatte 1
      32
    • Festplatte 2
      30
    • GPU
      78
    • GPU-Umgebung
      44
  • Ikonik Zaria A20 silent:
    • CPU
      53
    • Mainboard
      38
    • Festplatte 1
      35
    • Festplatte 2
      33
    • GPU
      77
    • GPU-Umgebung
      66
  • Ikonik Zaria A20 normal:
    • CPU
      44
    • Mainboard
      32
    • Festplatte 1
      31
    • Festplatte 2
      30
    • GPU
      75
    • GPU-Umgebung
      65

Achtung: Die Messungen einiger anderer Gehäuse erfolgten noch mit der GeForce 6600 GT!

Auf der nächsten Seite: Fazit