News : Toshiba stellt erste 32-nm-Flash-Chips vor

, 5 Kommentare

Toshiba hat zum Beginn der Woche vermeldet, dass man als erster Hersteller NAND-Flash-Chips in der fortschrittlichen 32-nm-Fertigung auf den Markt bringen will. Die Forschung- und Entwicklungsarbeit sei quasi abgeschlossen, so dass bereits ab heute die Samples von japanischen Bändern rollen.

Als erstes sollen die 32-Gigabit-Chips (4 GByte) gefertigt werden, im Juli sollen Modelle mit 16 Gbit (2 GByte) folgen. Die Massenproduktion soll beim 32-Gbit-Chip bereits im Sommer starten, der kleinere Ableger wird im vierten Quartal produziert. Toshiba betont, dass man bei beiden Modellen mehrere Monate vor dem ursprünglichen Zeitplan liegt. Wie bereits bei der aktuellen 43-nm-Fertigung, zu der nach Angaben von Toshiba bei der neuen 32-nm-Fertigung für die Flash-Speicher gar nicht so große Unterschiede bestehen, sollen bis zu acht dieser einzelnen Chips in Speichermedien für den Handel verwendet werden, was Kapazitäten von maximal 32 GByte ermöglicht.