News : Toshiba und Panasonic beenden LCD-Kooperation

, 2 Kommentare

Das bisher als Joint Venture laufende „Toshiba Matsushita Display Technology“ (TMD) wird zukünftig zur Gänze zum Elektronikhersteller Toshiba gehören. Ein entsprechendes Ende der Entwicklungskooperation mit Panasonic soll zeitnah durch einen Transfer der Anteile herbeigeführt werden.

Bisher entwickelte, produzierte und verkaufte TMD LCDs und OLEDs unter der gemeinsamen Flagge von Toshiba und Panasonic. Dabei spezialisierte sich das Unternehmen seit 2002 auf das Geschäft mit kleinen und mittelgroßen LCDs, die vor allem in tragbaren Geräten wie Notebooks zum Einsatz kommen. Um alleiniger Eigentümer zu werden, wird Toshiba bis Ende April alle Panasonic-Anteile an TMD aufkaufen, sodass es ab Mai zu 100 Prozent zu Toshiba gehören wird.

Im Zuge der geplanten Profitabilitätsverbesserung wird Toshiba sodann einige Bereiche zusammenkürzen und die Entwicklung stärker an das eigene LCD-Geschäft anbinden. Näheres zu den monetären Hintergründen des Transfers ist nicht bekannt.