News : Apple aktualisiert still und leise das MacBook

, 43 Kommentare

Apple hat wieder einmal still und heimlich das kleinste MacBook aktualisiert. Das weiße MacBook, welches als einziges MacBook-Modell weiterhin das Preissegment unter 1000 Euro bedient, wurde dabei gleich in mehreren Punkten aufgewertet.

So kommt nun statt des ehemals 2,0 GHz schnellen Intel Core 2 Duo ein 2,13 GHz schneller Core 2 Duo zum Einsatz und die Festplattengröße wurde von 120 auf 160 GB angehoben. Optional kann die Speicherkapazität auch auf 500 GB erhöht werden – eine Option, die noch nicht einmal den anderen Modellen zuteil wird. Gleichzeitig wird nun 800 MHz schneller, 2 GB großer DDR2-SDRAM verbaut, bisher setzte Apple bei diesem Modell auf 2 GB DDR2-SDRAM mit 667 MHz. Des Weiteren gibt Apple die Akkulaufzeit bei der aktualisierten Variante mit fünf Stunden an, so dass sich diese im Vergleich zu den 4,5 Stunden des Vorläufers ebenfalls leicht verbessert hat. Statt eines EPEAT Silber-Ratings erhielt die neue Version darüber hinaus das EPEAT Gold-Rating, so dass weitere Kriterien des EPEAT-Katalogs von Umweltschutzkriterien erfüllt werden.

Im deutschen Apple Store ist das neue Modell derzeit noch nicht gelistet, dies soll sich jedoch noch im Laufe des heutigen Tages ändern. In den USA wird das neue Modell hingegen bereits gelistet. Der Preis wird unveränderte 949 Euro betragen.