News : Athlon II X2 & Phenom II X2 in sieben Tagen?

, 48 Kommentare

Die Gerüchteküche vorab der anstehenden Computex ist einmal mehr deutlich aktiver geworden. Dazu gehören auch aktuelle Berichte, die besagen, dass AMD bereits die ersten beiden Dual-Core-Prozessoren in 45-nm-Fertigung am ersten Tag der Messe, also in genau sieben Tagen, präsentieren wird.

Die Rede ist dabei erst einmal vom neuen „Callisto“-Kern, der als Phenom II X2 debütiert. Mit satten 3,1 GHz soll das Modell Phenom II X2 550 als Black Edition sogar mit einem freien Multiplikator an den Start gehen. Die weiteren technischen Daten, zu denen auch die 6 MByte L3-Cache und die üblichen 512 kByte L2-Cache pro Kern gehören, entsprechen genau den bisherigen Phenom II in 45 nm. Die einzige große Unbekannte ist heute noch die Preisgestaltung.

Das zweite Modell wird ein AMD Athlon II X2 250, laut Fudzilla ebenfalls als Black Edition. Diese letzte Information beißt sich jedoch ein wenig mit den ersten Benchmarks von X-bit labs, die dem Athlon II X2 einen festen Multiplikator zusprechen. Zwei wohl in der Performance relativ nah zusammen liegende Prozessoren mit einem frei wählbaren Multiplikator noch zeitgleich vorzustellen, dürfte auch nicht die Politik seitens AMD sein.

Sehen so die Dual-Cores von AMD aus?
Sehen so die Dual-Cores von AMD aus?

Wie bereits mehrfach berichtet, wird der Athlon die L3-Cache-befreite Version des ursprünglichen Vier-Kern-Prozessors mit jetzt noch zwei Kernen. Dieser hört auf den Codenamen „Regor“ und wird bei AMD unter anderem die neue Athlon-II-X2-Serie bilden. Zwar verzichtet der Athlon II X2 auf einen L3-Cache, jedoch wird der L2-Cache anscheinend auf 1 MByte pro Kern verdoppelt. Das Bild von X-bit labs dürfte deshalb nur bedingt korrekt sein, denn der verdoppelte L2-Cache des Regors lässt eher die bereits mehrfach geäußerte Vermutung einer weiteren Maske für die Herstellung der Prozessoren auf den Wafern zu, als das sich einer der beiden Kerne plötzlich den L2-Cache eines toten respektive deaktivierten Kerns einverleibt. Damit würde AMD die Ausbeute bei den kleinen Dual-Core-CPUs deutlich erhöhen und die Kosten senken, da mit dem L3-Cache nicht nur Platz, sondern auch eine Vielzahl an Transistoren entfällt.

AMD Athlon II X2 250
AMD Athlon II X2 250
AMD Phenom II X2 550 Black Edition
AMD Phenom II X2 550 Black Edition

Die ersten sehr kurzen Tests der beiden Probanden durch X-bit labs lassen kein wirkliches Fazit zu, jedoch scheinen sich beide CPUs etwa mit einem Core 2 Duo E7400 zu messen.