News : Catalyst 9.5 behebt PowerPlay-Bug (teilweise)

, 71 Kommentare

Grafikkartentreiber kommen des Öfteren mit dem einen oder anderen Bug daher, der meistens im nächsten Release behoben wird. Etwas widerspenstiger zeigt sich dagegen der PowerPlay-Bug in ATis Catalyst-Treiber, der bereits einmal verschwunden, doch dann wieder zurückgekehrt ist.

Der PowerPlay-Bug tritt dabei nur bei Multi-GPU-Konstellationen auf, wobei es gleichgültig ist, ob man mehrere Grafikkarten oder eine Dual-GPU-Karte nutzt. Wir haben den Fehler bereits in vorherigen Versionen mit einer Radeon HD 4870 X2 gesucht, der problemlos reproduziert werden kann. So taktet sich die zweite GPU inklusive deren Speicher unter Windows nicht herunter, weswegen die Leistungsaufnahme stark ansteigt.

PowerPlay mit Catalyst 9.4
PowerPlay mit Catalyst 9.4
PowerPlay mit Catalyst 9.5
PowerPlay mit Catalyst 9.5
Cat 9.5 mit 3870 X2
Cat 9.5 mit 3870 X2

Startet man anschließend eine 3D-Anwendung und verlässt diese wieder, funktionieren plötzlich auf beiden Rechenkernen die Energiesparmechanismen. Der Catalyst 9.5 steht mittlerweile mehr oder weniger offiziell zum Download bereit und wir haben uns den Fehler erneut auf der Radeon HD 4870 X2 näher angeschaut. Und in der Tat, der Treiber behebt endlich den störenden Bug. Selbst nach mehrmaligem Neustarten von Windows konnten wir den PowerPlay-Fehler nicht mehr nachstellen.

Jedoch scheint es weiterhin einige kleine Probleme diesbezüglich zu geben. So haben wir zusätzlich die Situation mit einem anderen Rechner und einer Radeon HD 3870 X2 untersucht und fanden dort trotz des Catalyst 9.5 immer noch den PowerPlay-Bug vor. Ob es sich dabei nur um einen Einzelfall oder die Regel handelt, ist noch unklar. Wir würden uns über Leserstimmen, vor allem mit einer Radeon HD 3870 X2, freuen.

Downloads

  • AMD Chipsatztreiber

    4,3 Sterne

    Die aktuellen Chipsatztreiber mit vielfältigem Inhalt für den Betrieb eines AMD-Mainboards.

    • Version Crimson Edition 16.9.2
    • Version 15.7.1
    • +2 weitere