News : Intel: Neuer 3,06 GHz schneller Mobilprozessor

, 47 Kommentare

Offiziell soll der Prozessor wohl erst zur Computex erscheinen, doch Intels Webseite ist in diesen Tagen selbst den Pressereferenten einen Hauch zu schnell. Und so kündigt eben jene offizielle Präsenz den zukünftig schnellsten Dual-Core-Prozessor für den mobilen Markt mit dann 3,06 GHz an – der Core 2 Duo T9900.

Wie bei allen T-Modellen der mobilen Palette besitzt der Prozessor 6 MByte L2-Cache, seine TDP-Einstufung erfolgt in die 35-Watt-Klasse. Der bisherige Platzhirsch dieser Serie mit 2,93 GHz kostet 530 US-Dollar, einen Preis den wohl auch das neue Modell einnehmen wird. Dies haben auch schon die Gerüchte von Ende März besagt, in denen der Prozessor das erste Mal im Rahmen der „Montevina Plus“-Plattform Erwähnung fand, die zur CeBIT bereits erwähnt, aber wohl erst in der kommenden Woche offiziell starten wird. Ganz nebenbei wird dann der bisherige Core 2 Extreme X9100 mit ebenfalls 3,06 GHz und 6 MByte L2-Cache, aber einer TDP von 44 Watt beerbt.

neue Mobilprozessoren von Intel
neue Mobilprozessoren von Intel

Der Core 2 Duo T9900 ist in der Liste aber nicht die einzige Neuerung, auch der vorab bereits vermutete P8800 hat Einzug gehalten. Bei einer TDP von 25 Watt bringt die P-Serie mit dem neuen Modell fortan 2,66 GHz auf die Anzeigen, die 3 MByte L2-Cache entsprechen den bisherigen Modellen. Als Preis dürfte wohl auch hier der Betrag des Vorgängers in Betracht kommen – 241 US-Dollar

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, dann müsste auch noch ein Core 2 Duo P9700 kommen. Für 384 US-Dollar müsste es nach bisheriger Preisgestaltung dann 2,8 GHz, 6 MByte L2-Cache bei einer TDP von 25 Watt geben. Offizielle Details dazu wird Intel in der kommenden Woche bekannt geben.