News : Neue GeForce GTX 295 mit einem PCB abgelichtet

, 69 Kommentare

Eine Präsentation des Grafikkartenherstellers Inno 3D ist in die Hände der Seite Expreview gelangt, die gleich viele Bilder und kleine Details der neue Variante der GeForce GTX 295 mit in Kürze anstatt zwei nur noch einem PCB zeigen.

Im Prinzip hat sich nicht viel verändert. Das was bisher auf zwei Leiterplatten zu finden war, wird jetzt auf einem PCB untergebracht. Dazu gehört natürlich der NF200-Bridge-Chip, der die beiden G200-Grafikchips miteinander kommunizieren lässt. Das Layout der Karte sieht dabei sehr aufgeräumt aus, außen liegen die beiden großen Grafikchips, in zentraler Lage sind die zusätzlichen Chips verlötet. Die vielen Speicherchips der Karte befinden sich rund herum, sowohl an der Front- als auch Rückseite der Karte.

GeForce GTX 295 mit einem PCB

An den Spezifikationen ändert sich gegenüber dem bisherigen Modell nichts, mit 26,7 cm soll die Karte auch genau so lang sein wie bisher. Bei der Kühlung der Karte musste man sich jedoch etwas Neues einfallen lassen. Zwei separate Kühlkörper mit je zwei Heatpipes werden von dem zentral gelagerten Lüfter mit Frischluft versorgt. Ein genaues Erscheinungsdatum der Karte ist immer noch nicht raus, jedoch sollte es in Kürze soweit sein. Spätestens jedoch zur Computex in drei Wochen, von der auch ComputerBase wieder live berichten wird, dürfte es Produktlösungen von den großen Herstellern zu sehen geben.