News : Pine Trail: Broadcom übernimmt HD-Decoding

, 66 Kommentare

Wie die Kollegen von Fudzilla berichten, setzt Branchenprimus Intel bei der kommenden LPIA-Plattform „Pine Trail“ für die Decodierung von HD-Videos auf eine Zusammenarbeit mit Broadcom. Mit Hilfe eines zusätzlichen Chips soll die ruckelfreie Wiedergabe von HD-Medien auch bei geringer Leistungsaufnahme gewährleistet werden.

Laut den Aussagen einiger Netbook-Herstellern kann Intels „Pine Trail“-Plattform auf Wunsch mit einem Broadcom BCM70015 erweitert werden, welcher hauptsächlich für das Decodieren von High-Definition-Videos eingesetzt wird. Neben MPEG2 und WMV9 werden auch die Codecs VC-1, AVC und H.264 unterstützt. Der gerade einmal zehn Quadratmillimeter große Chip benötigt im Idle-Betrieb lediglich 30 mW. Bei 720p steigt die Leistungsaufnahme auf nur 500 mW an und auch bei 1080p-Material soll die Leistungsaufnahme unter einem Watt betragen.

Bislang galt die Wiedergabe von HD-Videos bei Intels LPIA-Plattform als Schwachstelle, da weder ein Prozessor aus der Atom-Familie noch die gepaarte GMA 950 Grafik potent genug sind, hochauflösende Videos ruckelfrei darzustellen. Da auch der kommende Pineview-Prozessor lediglich eine GMA 950 Grafik auf dem CPU-Package beherbergt, ist ein derartiger Schritt also durchaus nachvollziehbar.