News : Sony Ericsson will auf Googles Android setzen

, 46 Kommentare

Das von Scheidungsgerüchten und tiefroten Zahlen geplagte Joint Venture Sony Ericsson will zukünftig doch auf das Android-Betriebssystem von Google setzen, wie ein Konzernsprecher gegenüber dem Branchendienst DigiTimes mitteilte. Damit fächert der Konzern das Angebot an unterstützten Betriebssystemen weiter auf.

Sony Ericsson vertreibt derzeit hauptsächlich Smartphones mit Symbian-Betriebssystem, bietet seit dem letzten Jahr aber mit dem Xperia X1 auch ein Gerät mit Windows Mobile 6.1 als Betriebssystem an. Dem Android-Zug verwehrte man sich bisher allerdings und angesichts der wirtschaftlich angespannten Lage galt eine Expansion auf dem Markt der mobilen Betriebssysteme auch als unwahrscheinlich. Dennoch kündigte Peter Ang, Vizepräsident im Bereich Marketing bei Sony Ericsson, Android-Smartphones an. Diese würden aber erst auf die nächste Version 2.0 des Google-Betriebssystems setzen, die noch im Laufe dieses Jahres erwartet wird. Parallel dazu sollen auch weiterhin Smartphones auf Windows- und Symbian-Basis vertrieben werden.