3/6 CPU-Kühler im Vergleich : Sechs High-End-Modell auf neuem System im Test

, 120 Kommentare

Die Referenzen

Um einen fließenden Übergang zur neuen Gegenüberstellung zu bieten und eine Einordnung neuer Testkandidaten zu gewährleisten, haben wir uns einige der bis dato überzeugenden Kühler der vergangenen Monate noch einmal zur Brust genommen und auf der neuen Plattform gemäß unserer neuen Richtlinien getestet. Dabei handelt es sich um folgende Modelle des 120-mm-Segments.

Kühler Eigenschaften Kühler Eigenschaften
Prolimatech Megahalems Prolimatech Megahalems
  • 130 x 74 x 159 mm
  • Gewicht: 790 Gramm
  • 6-Ø6-mm-U-Heatpipes
  • 45 Alu-Lamellen
  • Abstand: 1,5 mm
  • Preis: ca. 55 Euro
  • Test vom: 26.01.09
Scythe Mugen 2 Scythe Mugen 2
  • 130 x 100 x 155 mm
  • Gewicht: 885 Gramm
  • 5-Ø6-mm-U-Heatpipes
  • 46 Alu-Lamellen
  • Abstand: 2 mm
  • Preis: ca. 35 Euro
  • Test vom: 10.01.09
EKL Alpenföhn Brocken EKL Brocken
  • 125,5 x 104 x 157 mm
  • Gewicht: 780 Gramm
  • 4-Ø8-mm-U-Heatpipes
  • 51 Alu-Lamellen
  • Abstand: 2 mm
  • Preis: ca. 35 Euro
  • Test vom: 05.04.09
Xigmatek Thor's Hammer S126384 Xigmatek Thor's Hammer
  • 120 x 90 x 160 mm
  • Gewicht: 800 Gramm
  • 4-Ø8/3-Ø6-mm-U-Heatpipes
  • 52 Alu-Lamellen
  • Abstand: 1,5 mm
  • Preis: ca. 45 Euro
  • Test vom: 02.03.09
Scythe Orochi Scythe Orochi
  • 120 x 194 x 155 mm
  • Gewicht: 1160 Gramm
  • 10-Ø6-mm-Heatpipes
  • 38 Alu-Lamellen
  • Abstand: 3,5 mm
  • Preis: ca. 49 Euro
  • Test vom: 28.02.08
Noctua NH-U12P Noctua NH-U12P
  • 126 x 70 x158 mm
  • Gewicht: 770 Gramm
  • 4-Ø6-mm-U-Heatpipes
  • 38 Alu-Lamellen
  • Abstand: 3,0 mm
  • Preis: ca. 50 Euro
  • Test vom: 01.02.08

Dabei geht der Prolimatech Megahalems als Gejagter ins Rennen, konnte er zumindest im aktiven Modus bisher die beste Leistung zeigen. Dicht gefolgt vom Noctua NH-U12P, der vor allem durch sein brillantes Gesamtpaket inklusive Lüfter, Wärmeleitpaste und erstklassiger Verarbeitung überzeugen konnte. Diesem auf den Versen sitzen sowohl Scythes Mugen 2 als auch der EKL Brocken aus der Alpenföhn-Serie, die ebenfalls mit gutem Gesamtpaket und vergleichsweise günstigem Anschaffungspreis Argumente für sich sammeln. Xigmateks Thor's Hammer als lüfterloser Allrounder und der Scythe Orochi als Passivkönig komplettieren das erste Testfeld.

Auf der nächsten Seite: Performancevergleich