News : Top 20 der Halbleiterindustrie kräftig durchgeschüttelt

, 12 Kommentare

Die globalen wirtschaftlichen Umstände haben in der Halbleiterindustrie zu einigen mitunter deutlichen Verschiebungen geführt. Die von den Marktforschern von IC Insights ermittelte Rangliste wurde förmlich durchgeschüttelt, was einige Firmen weiter nach vorne, andere aber wiederum deutlich weiter nach hinten gespült hat.

Während Intel und Samsung unangefochten an der Spitze der Top 20 agieren, wurde es dahinter mitunter schon richtig bunt. Denn nicht weniger als 17 Firmen in den Top 20 haben ihre Position geändert. TSMC als einer der bekanntesten und größten Auftragsfertiger der Welt ist im ersten Quartal 2009 durch verhaltene Aufträge und Lagerräumungen der Abnehmer von Platz 4 auf 10 abgerutscht. Qualcomm, Sony und auch Toshiba machten hingegen in den Top 10 einige Plätze gut, auch AMD ist mit Globalfoundries vom Platz 12 auf den neunten Rang geklettert, was gemäß den Analysten aber nicht von Dauer sein wird.

Top 20 der Halbleiterindustrie
Top 20 der Halbleiterindustrie

Während MediaTek und Sharp den Sprung (zurück) in die Top 20 geschafft haben, sind parallel dazu NXP und Nvidia durch einen Absturz von 15 auf 21 bzw. 20 auf 22 aus der besagten Top-20-Liste geflogen.

Die Analysten erwarten, dass sich die Lage in den kommenden Monaten stabilisieren wird und das ursprüngliche Bild aus dem Jahr 2008 nahezu wieder Bestand haben könnte. Dies heißt unter anderem, dass TSMC doch wieder zur Nummer 3 der Halbleiterindustrie aufsteigen wird und NXP sowie Nvidia zurück in den Top 20 erwartet werden.