News : Vermeintliche Radeon HD 4750 getestet

, 23 Kommentare

ATis neue RV740-GPU auf der Radeon HD 4770 weiß zu gefallen. Vor allem die Performance ist für den gewünschten Preis von etwa 100 Euro sehr hoch, weswegen sich die Grafikkarte unseren selten vergebenen Award verdient hat.

Ob eine langsamere Radeon HD 4750 folgen wird, ist aktuell noch unbekannt, auch wenn es immer wieder Gerüchte für solch eine Karte gibt. Die asiatischen Kollegen von Chiphell konnten nun ein Exemplar einer Radeon-HD-4700-Karte mit GDDR3-Speicher auftreiben, wobei noch unklar ist, ob die Karte unter dem Namen Radeon HD 4750 in den Handel kommt. Die Grafikkarte an sich ist identisch mit der Radeon HD 4770, einzig die Taktraten sind unterschiedlich.

Radeon HD 4750 (?)
Radeon HD 4750 (?)

Die GPU taktet wie das größere Schwestermodell mit 750 MHz und auch der Speicher ist weiterhin 512 MB groß. Dieser stammt auf der Karte jedoch nicht mehr vom Typ GDDR5, sondern vom Typ GDDR3, so dass die Speicherbandbreite deutlich reduziert ist. Die Taktrate liegt nur noch bei 900 MHz, während die Radeon HD 4770 noch mit 1.600 MHz taktet.

Radeon HD 4750 (?)
Radeon HD 4750 (?)
Radeon HD 4750 (?)
Radeon HD 4750 (?)

Die Kollegen bieten einige Benchmarks an, wobei die Farbgebung der Diagramme nicht gerade gelungen ist. Trotzdem erhält man einen guten Eindruck, was diese theoretische Radeon HD 4750 zu leisten vermag (32 Prozent weniger Leistung im Durchschnitt als die Radeon HD 4770) . Darüber hinaus hat man auch die Leistungsaufnahme getestet, in der die GDDR3-Version durchweg unter dem Niveau der Radeon HD 4770 liegt. 166 Watt zu 174 Watt unter Windows und 225 Watt zu 245 Watt lautet das Ergebnis zu Gunsten der Radeon HD 4750.

Radeon HD 4750 (?)
Radeon HD 4750 (?)
Radeon HD 4750 (?)
Radeon HD 4750 (?)