5/5 Benchmarks : Windows 7 und Windows Vista in Spielen im Vergleich II

, 227 Kommentare

Performanceratings

Kommen wir nun abschließend zu den Performanceratings. Dadurch soll es erleichtert werden, alle Ergebnisse auf einen Blick präsentiert zu bekommen. Da die synthetischen Benchmarks in dem Testparcours (sprich der 3DMark Vantage) über keine Spiele-Engine verfügen und somit keine realistische Aussagen über die Geschwindigkeit in 3D-Titeln wiedergeben, haben wir diese Applikationen aus dem Rating herausgenommen.

Rating - 1xAA/1xAF (ATi)
Angaben in Prozent
    • HD 4870 X2 (Win 7 x64)
      99,5
    • HD 4870 X2 (Vista x64)
      99,1
    • HD 4890 (Vista x64)
      63,8
    • HD 4890 (Win 7 x64)
      63,5
Rating - 1xAA/1xAF (Nvidia)
Angaben in Prozent
    • GTX 295 (Win 7 x64)
      99,9
    • GTX 295 (Vista x64)
      99,3
    • GTX 275 (Win 7 x64)
      64,8
    • GTX 275 (Vista x64)
      64,8
Rating - 4xAA/16xAF (ATi)
Angaben in Prozent
    • HD 4870 X2 (Vista x64)
      99,3
    • HD 4870 X2 (Win 7 x64)
      99,1
    • HD 4890 (Win 7 x64)
      62,3
    • HD 4890 (Vista x64)
      61,9
Rating - 4xAA/16xAF (Nvidia)
Angaben in Prozent
    • GTX 295 (Win 7 x64)
      99,1
    • GTX 295 (Vista x64)
      98,4
    • GTX 275 (Vista x64)
      61,6
    • GTX 275 (Win 7 x64)
      60,9

Fazit

Viel Neues gibt es über die Spieleperformance von Windows 7 Release Candidate nicht zu berichten. Die Frameraten haben sich gegenüber der Beta-Version des zukünftigen Microsoft-Betriebssystems nicht geändert. Einen Grund zur Besorgnis gibt es jedoch nicht, da bereits die Windows 7 Beta mit älteren Grafikkarten-Treibern zu einem Großteil einwandfrei lief – das Gleiche gilt nun auch für den aktuellen Release Candidate mit den neuesten Treibern von ATi und Nvidia.

Einen Gewinner gibt es dementsprechend im Duell Windows Vista gegen Windows 7 nicht. Zu einem Großteil herrscht Einigkeit unter den beiden Microsoft-Produkten und nur selten gibt es überhaupt messbare Unterschiede. Im Durchschnitt ist es bei ATi- und bei Nvidia-Hardware gleichgültig, welches Betriebssystem man einsetzt. Mehr als ein winziges Prozent mehr Leistung gibt es nicht, unabhängig davon, ob eine oder mehrere GPUs eingesetzt werden.

Die größten Differenzen konnten wir in Far Cry 2 sowie Lost Planet messen. Dort kann sich entweder Windows 7 oder Windows Vista um bis zu zehn Prozent Abstand an die Spitze setzen – mit weiteren Optimierungen wird auch hier der Vorsprung oder Rücksprung früher oder später verschwinden. Windows 7 hält in Sachen Spieleperformance keine bösen Überraschungen bereit. Dies wird sich bis zur finalen Version wahrscheinlich auch nicht mehr groß ändern. Mit der Verfügbarkeit der finalen Version von Windows 7 wird sich das neue Betriebssystem jedoch erneut dem Benchmark-Parcours stellen müssen.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.