News : Eye-Fi stellt neue WLAN-SD-Karte vor

, 45 Kommentare

Der US-amerikanische Hersteller Eye-Fi hat heute die neueste Inkarnation seiner SD-Speicherkarten mit WLAN-Unterstützung vorgestellt. Die neue 4-GB-Wireless-SDHC-Karte „Eye-Fi Pro“ vereint dabei alle Features der bisherigen Produktvarianten und fügt noch einige weitere hinzu.

Mit der Eye-Fi Pro ist es nun möglich, neben JPEG-Bildern und Videos auch die von höherwertigen Kameras erzeugen RAW-Dateien sowohl auf der Karte zu speichern als auch über das integrierte WLAN-Modul in ein Netzwerk zu übertragen, um sie beispielsweise auf diesem Wege ohne Verzögerung im Internet verfügbar zu machen oder lokal auf einem Rechner zu archivieren. Das Fehlen der RAW-Unterstützung bei den bisherigen Modellen hat so manchen ambitionierten Amateur – und professionelle Fotografen erst Recht – davon abgehalten, diese Karten einzusetzen.

Ebenfalls neu hinzugekommen ist die Unterstützung für Ad-Hoc-WLAN-Netzwerke. Wo bisher ein Router oder ein (zumindest virtueller) Access Point notwendig war, um die Kamera drahtlos zu vernetzen, genügt nun ein Notebook oder auch ein WLAN-Fähiges Mobiltelefon.

Eye-Fi Pro 4 GB
Eye-Fi Pro 4 GB

Die Eye-Fi Pro 4 GB wird für 150 US-Dollar in den USA zu haben sein, ein Preis oder ein Verfügbarkeitstermin für Europa sind noch nicht bekannt.