News : Galaxy/KFA² 9800 GT mit Mini-HDMI

, 20 Kommentare

Galaxy, in Deutschland aus markenrechtlichen Gründen als KFA² bekannt, hat auf der Computex 2009 eine interessante Variante einer GeForce 9800 GT gezeigt, die statt auf einen normalen auf einen Mini-HDMI-Anschluss setzt.

Auf diese Weise wird es Galaxy möglich, zwei vollwertige DVI-Ausgänge einzusetzen, anstatt lediglich einen DVI- und einen D-Sub-Ausgang verwenden zu können, wie es die meisten anderen Hersteller tun. Beim Einsatz eines normalen HDMI-Anschlusses könnte dieser aufgrund von Platzproblemen beim Einsatz zweier DVI-Anschlüsse nicht problemlos genutzt werden, wie auch die Bilder verdeutlichen.

Galaxy/KFA² 9800 GT mit Mini-HDMI
Galaxy/KFA² 9800 GT mit Mini-HDMI
Galaxy/KFA² 9800 GT mit Mini-HDMI
Galaxy/KFA² 9800 GT mit Mini-HDMI
Galaxy/KFA² 9800 GT mit Mini-HDMI
Galaxy/KFA² 9800 GT mit Mini-HDMI
Galaxy/KFA² 9800 GT mit Mini-HDMI
Galaxy/KFA² 9800 GT mit Mini-HDMI
Platzprobleme bei Standard-HDMI mit zwei DVI-Anschlüssen
Platzprobleme bei Standard-HDMI mit zwei DVI-Anschlüssen
Garfikkarte mit DVI, VGA und Standard-HDMI
Garfikkarte mit DVI, VGA und Standard-HDMI

Da Endkunden aber nicht über einen entsprechenden Mini-HDMI-Anschluss bzw. -Kabel verfügen, legt Galaxy der Karte einen entsprechenden Adapter bei, um normale Stecker und Kabel verwenden zu können. Bei dem Mini-HDMI-Anschluss handelt es sich um einen auf 2/3 normaler Größe geschrumpften Standard-HDMI-Anschluss. Ob die GeForce 9800 GT vorerst die einzige Grafikkarte bleibt, die auf eine derartige Lösung setzt, die sich grundsätzlich bei allen Modellen anbietet, bleibt zunächst jedoch offen.