News : Neues 13,3"-Notebook auf Basis von AMD Yukon

, 18 Kommentare

Mit dem Joybook Lite T131 stellt BenQ ein weiteres Notebook auf Basis von AMDs oberhalb der Netbooks angesiedelten Yukon-Plattform vor. Das 1,8 Kilogramm schwere Gerät fasst einen Sempron-Prozessor vom Typ 200U mit geringen 1,0 GHz aber einer guten TDP von 8 Watt und vertraut auf AMDs Chipsatzlösung M690E+ SB600.

Als Grafiklösung kommt die integrierte Mobility Radeon X1270 zum Einsatz, welche die Bilder auf das 1.280 x 800 Pixel auflösende 13,3-Zoll-Display bringt. Ein Gigabyte Arbeitsspeicher stehen bereit, die 5.400 U/Min schnelle SATA-Festplatte fasst wahlweise 250 oder 320 GByte. Weiterhin ist 100-Mbit-LAN, WLAN, USB, VGA, ein ExpressCard-Slot und Sound als Ausstattung des Notebooks mit an Board. Ein 2in1-Cardreader rundet das Paket des 320 x 240 x 28 mm großen Joybook Lite T131 ab.

BenQ Joybook Lite T131
BenQ Joybook Lite T131

Der integrierte Sechs-Zellen-Akku mit 4.400 mAh soll laut BenQ nur für etwa drei Stunden Dauerbetrieb ausreichen. Aktuell gibt es zudem anscheinend keine Pläne, das Modell auch außerhalb des asiatischen, genauer gesagt chinesischen Marktes in den Handel zu bringen. Die Preisfrage hierzulande ist deshalb (vorläufig) hinfällig.

BenQ Joybook Lite T131
BenQ Joybook Lite T131
BenQ Joybook Lite T131
BenQ Joybook Lite T131
BenQ Joybook Lite T131