News : Nvidia bringt GeForce 186.03 für Notebooks

, 35 Kommentare

Nachdem es für eine lange Zeit üblich war, dass ATi sowie Nvidia ihre Notebook-GPUs nicht mit einem eigenen Treiber versorgte und man auf den Hersteller angewiesen war, hat sich das bei Nvidia mittlerweile geändert. Für die Mobile-GPUs aus Kalifornien gibt es mittlerweile immer häufiger entsprechende Software.

Der neuste Spross hört dabei auf den Namen GeForce 186.03, der am 9. Juni auf der Nvidia-Homepage zum Download bereit gestellt wurde. Der Treiber trägt ein WHQL-Zertifikat, womit man gegenüber dem GeForce 186.08 für die Desktop-Karten etwas voraus ist, der sich noch im Beta-Stadium befindet. Der Treiber kommt mit allen Mobile-Grafikkarten von Nvidia seit der GeForce-8000M-Serie zurecht.

Der GeForce 186.03 bringt 136 MB auf die Waage und ist sowohl mit Windows XP, Windows Vista als auch Windows 7 kompatibel, unabhängig davon, ob es sich um die 32-Bit- oder die 64-Bit-Version handelt. Die Software ist mehr oder weniger identisch mit dem Desktop-Pendant, weswegen es auch keine großartigen Überraschungen mit dem Treiber gibt. Mit OpenGL 3.0, CUDA, PhysX sowie Ambient Occlusion sind alle wichtigen Features mit dabei.

Um genaue Details über den GeForce 186.03 zu erfahren, empfehlen wir, einen Blick in die offiziell freigegebenen Release Notes zu werfen. Der Treiber kann wie gewohnt bei Nvidia oder aus unserem Download-Archiv herunter geladen werden.