News : Passive HD 4770 mit 1 GB GDDR5 von Gigabyte

, 80 Kommentare

Auch Gigabyte zeigt auf der diesjährigen Computex eine eigene Adaption einer Radeon HD 4770, die mit einem passiven Design und 1 GB GDDR5 aufwarten kann. Gegenüber dem Referenzdesign bietet sie somit einen doppelt so großen Grafikspeicher.

Die Kühlung wird durch einen großen, passiven Kühlkörper in Verbindung mit drei Heatpipes realisiert. Qualitativ hochwertige Bauteile sollen den Kunden zudem von der Karte überzeugen und diese von der Konkurrenz abheben.

Passive Gigabyte GV-R477SL-1GI mit 1 GB VRAM
Passive Gigabyte GV-R477SL-1GI mit 1 GB VRAM
Passive Gigabyte GV-R477SL-1GI mit 1 GB VRAM
Passive Gigabyte GV-R477SL-1GI mit 1 GB VRAM
Passive Gigabyte GV-R477SL-1GI mit 1 GB VRAM

Bei den Anschlüssen bietet die Gigabyte GV-R477SL-1GI einen DVI-, einen D-Sub- und einen HDMI-Anschluss. Auch in dieser Hinsicht hebt sich die Karte somit von der hauseigenen GV-R477D5-512H-B mit 512 MB GDDR5 und aktiver Kühlung ab, die lediglich über einen DVI-, D-Sub- und TV-Ausgang verfügt. Preis und Verfügbarkeit für Deutschland sind derzeit noch nicht bekannt.