5/5 Cooler Master HAF 922 im Test : Viel Luft im Mini-Format

, 79 Kommentare

Fazit

Das Cooler Master HAF 922 ist recht neu auf dem Markt, bietet allerdings in Summe bekannte Kost: den Innenraum des Storm Sniper und das äußere Erscheinungsbild des großen HAF 932. Da der Hersteller sich vor allem innen weitgehend an die Standards gehalten hat, ist das „HAF Mini“ ein Allround-Gehäuse ohne große Stärken und Schwächen geworden. Mit seinen großen Lüftern ist es gut für kompakte High-End-Systeme geeignet, mithilfe einer Lüftersteuerung ist es aber auch ruhig zu stellen. Leider spricht außer der Tatsache, dass es keine gravierenden Schwächen gibt, keine Besonderheit für das HAF 922, denn sowohl Ausstattung als auch Verarbeitung sind bekannt.

Cooler Master HAF 922
Cooler Master HAF 922

Wer das Design ansprechend findet, der kann somit ruhig zugreifen. Allerdings sprechen wir keine allgemeine Kaufempfehlung aus, im Bereich um 100 Euro (erhältlich beispielsweise bei Caseking) gibt es einfach zu viele Alternativen, die gleich gut oder besser sind.

Tagesaktuelle Preise und Verfügbarkeiten:

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.