34/35 Intel Core i7-950 und 975 Extreme Edition : Luxusware in Reinform

, 217 Kommentare

Preisgestaltung und Ausblick

Die neue Core i7 975 Extreme Edition wird sich wie üblich in Intels Preisschema wiederfinden. Dies bedeutet einen Preis von 999 US-Dollar bei einer Abnahme von 1.000 Stück, der sich während der Lebenszeit des Prozessors nicht ändert. Genau diese Beschränkung führt bekanntlich seit Jahren dazu, dass die Extreme Editions mit der Möglichkeit zur freien Wahl des Multiplikators auf eben jenem Preis verharren.

Intel Core i7 965 und 975 Extreme Edition
Intel Core i7 965 und 975 Extreme Edition
Preisgestaltung der Intel Core i7
Familie/Modell Takt QPI/FSB Cache Sockel TDP Stepping Preis
Core i7-975 XE 3,33 GHz 6,4 GT/s 8 MB LGA1366 130 W D0 $999
Core i7-965 XE 3,20 GHz 6,4 GT/s 8 MB LGA1366 130 W C0 $999
Core i7-950 3,06 GHz 4,8 GT/s 8 MB LGA1366 130 W D0 $562
Core i7-940 2,93 GHz 4,8 GT/s 8 MB LGA1366 130 W C0 $562
Core i7-920 2,66 GHz 4,8 GT/s 8 MB LGA1366 130 W C0 $284

Wie erwartet werden sowohl der Core i7 975 XE als auch das Modell 950 die Nachfolger der beiden bisherigen Modelle 965 XE und 940. Deren Abkündigung kam Anfang Mai nach gerade einem halben Jahr der Marktpräsenz sehr überraschend, was Intel nun mit einem leicht gesteigerten Takt bei gleichem Preis wieder gut machen will. Der Core i7 950 nimmt deshalb die Position des Core i7 940 ein, während dieser wahrscheinlich ohne Preissenkung nach und nach aus dem Handel verschwinden wird. Eine Preissenkung des kleinsten Modells 920 ist aktuell nicht angedacht; hier wird es wahrscheinlich erst im September zum Start der Quad-Core-Prozessoren auf Basis des „Lynnfield“ etwas Bewegung geben können.

Auf der nächsten Seite: Fazit und Empfehlung