News : Android-Smartphone von Sony Ericsson abgelichtet?

, 18 Kommentare

Wie die Internetseite Mobil.nu aus internen Dokumenten des angeschlagenen Herstellers Sony Ericsson erfahren haben will, plant das Joint Venture die Einführung des ersten eigenen Smartphones auf Android-Basis. Auch Blaupausen eines Sony Ericsson X2 sind aufgetaucht.

Bereits im Mai kündigte der Konzern, der aktuell mit schlechten Umsatzzahlen zu kämpfen hat, ein Smartphone auf Basis von Googles mobilen Betriebssystem an. Damals wollte man jedoch auf eine aktuellere Version von Android warten, was natürlich die umfangreiche Entwicklung eines entsprechenden Gerätes nicht ausschließt. Eben ein solches Android-Smartphone wollen jetzt die Kollegen von Mobil.nu – zumindest auf dem Papier – in die Hände bekommen haben. Was sie zu lesen bekamen, weist nach eigener Aussage auf einen potenziellen Markthit hin. Das Sony-Ericsson-Smartphone, das in der Xperia-Serie angesiedelt werden soll, setzt nämlich auf einen 1 GHz schnellen Qualcomm-Prozessor, „großartige 3D-Grafik“ sowie 3G-Funktionalitäten. Hinzu kommen eine integrierte 8-Megapixel-Kamera, ein mindestens 4Zoll großer Touchscreen sowie ein 3,5-mm-Klinkenanschluss auf der Oberseite. Über die Auflösung des Bildschirms ist bisher nichts bekannt, diese wird aber vermutlich nicht unterhalb von 800 x 480 Bildpunkten – der Auflösung des Xperia X1 mit deutlich kleinerem Display – liegen.

Sony Ericssons Android-Smartphone mit Codenamen "Rachael"
Sony Ericssons Android-Smartphone mit Codenamen "Rachael"

Auf den Bildern wirkt das Smartphone deutlich schlanker als etwa das Xperia X1, weshalb es mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine Hardware-Tastatur verzichtet. Eine solche bietet allerdings das X2, dessen Blaupausen ebenfalls in die Hände von Mobil.nu gelangt sein sollen. Der mögliche Nachfolger des Xperia X1 soll dabei ebenfalls über einen verschiebbaren Bildschirm eine vierzeilige Tastatur freilegen. Details zur Ausstattung des X2 sind bisher nicht bekannt.

Sony Ericsson X1
Sony Ericsson X1

Noch wurde keines der gezeigten Produkte von Sony Ericsson angekündigt. Zumindest das Android-Smartphone könnte aber bereits in diesem Jahr offiziell vorgestellt werden.