Corsair: DDR3-1600 mit CL6 für Phenom-II-CPUs

Volker Rißka
33 Kommentare

Corsair gab heute die Einführung der neuen Dominator GT-Reihe bekannt, einer Palette leistungsfähiger DDR3-Speichermodule, die speziell für die AMD Phenom II-Plattformen mit Sockel AM3 konzipiert wurden. Dabei spielen neben hohen Taktraten vor allem die Latenzzeiten eine wichtige Rolle.

[Anzeige: Jetzt Intels Prozessoren der 12. Core-Generation bei Mindfactory kaufen – zu besonders günstigen Preisen!]

Erstmalig sprach Corsair bereits vor einer Woche zur wiederholten Markteinführung der von Fehlern beseitigen Elpida-Chips in den Dominator-Modulen von dem neuen AMD-Kit, ohne dieses jedoch offiziell zu präsentieren. Diesen Punkt holt man mit dem heutigen Tage nach. Das neue Dominator GT-Speicherkit mit 4 GB (2 x 2 GB) ist auf den Betrieb mit einer Frequenz von 1.600 MHz bei kurzen Latenzzeiten von 6-6-6-18 und einer Command Rate von 1T eingestellt. Aufgrund der laut Corsair sehr aufwendigen Selektions-, Herstellungs- und Testverfahren ist das 1.600 MHz CAS 6 Dominator GT-Kit (anfangs) nur über den Online-Shop erhältlich. Dort kostet besagtes Kit aktuell 349 US-Dollar, der aufsteckbare Kühler gehört zum Lieferumfang.

Corsair Dominator GT mit zusätzlichen Lüftern
Corsair Dominator GT mit zusätzlichen Lüftern