News : Dell legt 13,3"-Notebook „Inspiron 13“ neu auf

, 35 Kommentare

Auch Dell hat die Zeichen der Zeit erkannt und legt mit dem Inspiron 13 einen Laptop an der Grenze zwischen Netbook und traditionellen großen Notebooks neu auf. Das 13,3-Zoll-Display bietet fortan eine Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten, auch viele andere Dinge wurden angepackt.

Der Onlineshop von Dell aus Singapur bietet aktuell bereits alle Details. Demnach wird das Inspiron 13 in zwei Grundmodellen erscheinen, die sich primär im verbauten Prozessor und der Grafiklösung unterschieden. Während der kleinere Ableger auf einen Core 2 Duo T6500 mit 2,1 GHz vertraut und über die bekannte integrierte Intel-Grafik verfügt, kommt beim zweiten Modell ein Core 2 Duo P8600 mit 2,4 GHz zum Einsatz, dem eine Radeon HD 4330 helfend zur Seite steht. Beide Modelle vertrauen ab Werk auf 2 GByte Arbeitsspeicher, der im eigenen Dell-Shop aber auf bis zu 8 GByte ausgebaut werden kann. Die SATA-Festplatte ist 320 GByte groß; auch hier besteht die Option auf ein 500-GByte-Modell. Gegenüber dem Vorgänger wurde aber noch viel mehr verändert. Der Chipsatz wurde von einem 965GM auf ein GM45 aufgewertet, zusätzlich bietet das neue Modell dem Stand der Dinge entsprechend auch eSATA und einen HDMI-Ausgang.

Dell Inspiron 13 in der Neuauflage
Dell Inspiron 13 in der Neuauflage

Optimierungen wurden beim Inspiron 13 vor allem auch am Gewicht vorgenommen. Das 13,3-Zoll-Notebook wiegt jetzt unter 1,8 Kilogramm, das ältere Modell brachte hier laut Webseite noch über 2,2 Kilogramm auf die Waage. Ob und wann das neue Modell in Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell nicht bekannt.