News : Entwickelt Apple einen Tablet PC?

, 37 Kommentare

Wie es derzeit scheint, hat Apple nun ein weiteres neues Schmankerl in der Entwicklung: Denn nach dem iPod und zuletzt dem iPhone verdichten sich nun die Gerüchte, dass Apple an einem Tablet PC arbeitet, der per Touchscreen zu bedienen ist.

Soviel jedoch schonmal vorweg: Die Gerüchteküchen reden abwechselnd von Tablet PC oder Netbook mit zusätzlichem Touchscreen. Auch wenn es wahrscheinlich auf ersteres heraus laufen wird, ist nicht wirklich gesichert, an was genau der „Apfel“ derzeit bastelt. So berichtet die China Times, dass gleich drei Unternehmen einen Auftrag für das neue Gerät erhalten haben. So wird zum Beispiel der Touchscreen von Wintek stammen, zusätzlich sind noch Foxconn sowie Dynapack mit der Fertigung betraut.

Apple wird sich dabei wie üblich nicht an die „Gewohnheiten“ der anderen Hersteller halten. So soll der Touchscreen des Tablet PCs eine Größe von 9,7 Zoll aufweisen, womit man von den üblichen 10,2 oder 10,1 Zoll abweichen würde. Als Ziel hat sich Apple nicht den Low-End-Nutzer gesetzt, um der direkten Konkurrenz von Acer sowie Asus aus dem Weg gehen zu können. Stattdessen visiert man angeblich den High-End-Käufer an, da der Tablet PC 800 US-Dollar kosten soll.

Wie Venturebeat, wird der Prozessor in dem Tablet PC von Apple selber stammen. So hat man im April 2008 das unternehmen PA Semi aufgekauft, von denen ein Teil die ARM-Prozessoren des iPod sowie des iPhone gebaut haben. Ein anderer Teil arbeitet an einem noch nicht öffentlich vorgestellten Produkt, wobei es sich um den Tablet PC handeln soll.

Als Erscheinungstermin scheint Apple den Oktober dieses Jahres gewählt zu haben.