News : MSI Radeon HD 4890 Cyclone mit 1 GHz Chiptakt

, 30 Kommentare

MSI hat am heutigen Tage weitere Details zur „Cyclone“-Edition der Radeon HD 4890 bekannt gegeben. Diese Karten hatte der Hersteller erstmals zur Computex Anfang Juni gezeigt, finale Details zu Taktraten wurden damals aber noch nicht preisgegeben. Aber auch sonst hat sich noch Einiges geändert.

Statt dem bisher gezeigten und auch auf der kleineren Radeon HD 4770 Cyclone zum Einsatz kommenden 80-mm-Lüfter, wird jetzt ein 100 mm großes Modell in der Mitte der Karte verbaut. Die darunter liegende Kühlerkonstruktion setzt auf zwei 8 mm dicke „Superpipes“, die zwei 6 mm starke herkömmliche Heatpipes unterstützen.

MSI wird nicht weniger als drei Modelle auf Basis des RV790-Grafikchips an den Start bringen. Die Karten R4890 Cyclone, R4890 Cyclone OC und R4890 Cyclone SOC setzen alle auf 1 GByte GDDR5-Speicher und unterscheiden sich nur durch die Taktraten von Chip und RAM. Aktuell sind für die Karten Chip-/Speichertakte von 850/3900 MHz, 880/3900 MHz und 1000/4000 MHz im Gespräch. Die Stromversorgung wird jeweils durch zwei Sechs-Pin-Anschlüsse gewährleistet. Jeweils ein DVI-, D-Sub- und HDMI-Anschluss sorgen für die Konnektivität zum Bildschirm. Einen Erscheinungstermin oder Preis nannte MSI in der Presseaussendung nicht.

MSI Radeon HD 4890 & 4770 Cyclone @ Computex 2009