Zalman CNPS 10X Extreme im Test: Korea greift wieder nach der Spitze

 6/7
Martin Eckardt
50 Kommentare

Serienbelüftung

Standardmodus mit Serienbelüftung / Drehzahl 50,056,062,068,074,080,0°C 3004005006007008009001000110012001300140015001600180020002100  Scythe Mugen 2  EKL Brocken  Noctua NH-U12P  Scythe Orochi  Zalman CNPS 10X
Performancemodus mit Serienbelüftung / Drehzahl 7580859095100°C 3004005006007008009001000110012001300140015001600180020002100  Scythe Mugen 2  EKL Brocken  Noctua NH-U12P  Zalman CNPS 10X

Gerade im niedrigen Drehzahlbereich unter 1000 U/min hat Zalmans CNPS 10X Extreme keine wirkliche Chance gegen die starken Spezialisten im 120-mm-Bereich. Erst bei stark ansteigendem Luftdurchsatz spielt der Koreaner seiner Stärke aus, braucht dafür aber auch eine ordentliche Hitzequelle, denn ansonsten verpufft die zusätzliche Leistung durch die höhere Drehzahl rasch.

Auf der nächsten Seite: Fazit