News : Cooler Master mit neuer „Sentinel Advance“-Maus

, 20 Kommentare

Auch wenn Cooler Master eher für die eigenen Gehäuse, Kühler sowie Netzteile bekannt ist, so hat man durchaus auch noch andere Produkte im eigenen Portfolio. Eins davon wollte es bis jetzt noch nicht so wirklich in den Handel schaffen: Die „Storm Sentinel Advance“, eine Maus, die sich an Spieler richtet.

Anscheinend ist der Grund dafür auch schnell gefunden, da wir auf der in Köln stattfindenden Gamescom eine neue Version der Maus gefunden haben. Da diese ebenfalls auf den Namen „Storm Sentinel Advance“ hört, vermuten wir, dass Cooler Master das Produkt noch überarbeitet hat. Anders als bei dem „Vorgänger“ ist nun ein genauerer Laser verbaut, der mit 5.600 DPI arbeitet. Auch bei diesem ist es weiterhin möglich, die DPI-Genauigkeit der Y- und der X-Achse unabhängig voneinander im Treiber einzustellen.

Cooler Master Storm Sentinel Advance

Darüber hinaus hat Cooler Master die Form der Maus geändert, die nun klar für Rechtshänder ausgelegt ist. Für den Daumen gibt es nun eine Einbuchtung, wodurch der Finger angenehmer auf der Maus liegt. Davon abgesehen sind viele Features der Storm Sentinel Advance anscheinend identisch mit dem Vorgänger. So kann man den Nager immer noch gleichzeitig zwei verschiedene Farben ausstrahlen lassen und im Treibermenü sind sämtliche Tasten programmierbar. Es gibt vier Slots für Profile, die nach den eigenen Wünschen angepasst werden können.

Fünf verschiedene Gewichte mit je 4,5 Gramm sind bei der Cooler Master Storm Sentinel Advance ebenfalls mit an Bord. Voraussichtlich wird die Maus in den nächsten Wochen erscheinen. Ein genauer Preis ist noch unbekannt, wobei wir von etwa 60 Euro ausgehen.