News : Corsair stellt neuen Speicher für Lynnfield vor

, 63 Kommentare

Intels kommende Lynnfield-Prozessoren stehen bereits in den Startlöchern und werden ab dem 8. September die Händlerregale füllen. Passend dazu werden darüber hinaus zahlreiche Kühlerhersteller neue Produkte ankündigen und es ziehen zugleich wohl auch die Speicherhersteller mit.

Zumindest Corsair wird pünktlich zum Launch insgesamt vier neue Speicherkits vorstellen, die sich speziell für die Lynnfield-CPUs eignen sollen. Dabei stammen sämtliche Modelle aus der XMS3-Serie, weswegen es sich um entsprechend hochwertige Module handelt. Die Kits setzen sich aus zwei DIMM-Module zusammen, durch die Kapazitäten von 2 GB oder 4 GB erzeugt werden. Den Anfang macht dabei das Speicherkit „CMX8GX3M4A1333C9“, das aus zwei 2-GB-Riegeln besteht, die mit 1.333 MHz arbeiten. Die Timings liegen bei 9-9-9-24.

Das zweite Kit hört auf den Namen „CMX4GX3M2A1600C9“ (2x 1 GB). Die Frequenzen sind auf 1.600 MHz erhöht, während die Timings gleich geblieben sind. Das „CMX8GX3M4A1600C9“-Kit bringt als einzige Änderung insgesamt 4 GB statt 2 GB Speicherkapazität mit sich. Das letzte neue Speicherkit, das „CMX4GX3M2A1600C8“, basiert auf zwei 1-GB-Module und taktet erneut mit 1.600 MHz. Die Timings sind mit 8-8-8-24 aber etwas besser.

Update 22.08.2009 09:39 Uhr  Forum »

Die Gerüchteküche hatte vorab fast alle Informationen bereits zusammengetragen, zum Wochenende macht Corsair die Ankündigung offiziell. Demnach wird es sechs verschiedene Kits geben, die alle mit einer Spannung von maximal 1,65 Volt arbeiten. Interessant ist an der Pressemeldung auch, dass Corsair einmal mehr die wohl finale Bezeichnung Core i5-750, Core i7-870 und Core i7-860 der noch nicht vorgestellten Lynnfield-Prozessoren verrät. Über die Preise für die neuen Kits ist nichts bekannt.

Corsair-Speicher für Lynnfield
Corsair-Speicher für Lynnfield
New XMS Classic3 single module
New XMS Classic3 single module
Corsair Dominator GT
Corsair Dominator GT
Copy of Dominator
Copy of Dominator