News : EA streicht bei Maxis Stellen

, 29 Kommentare

Publisher Electronic Arts ist dafür bekannt, stets mit schwierigen Geschäftszahlen kämpfen zu müssen. Vor diesem Hintergrund kann verargumentiert werden, dass nun auch im Hause Maxis Stellen gekürzt werden – angeblich ohne inhaltliche Folgen.

Das zu EA gehörende Studio zeichnet nicht nur für die erfolgreiche „Die Sims“-Serie verantwortlich, sondern produzierte unter der Leitung des nunmehr zumindest temporär ausgeschiedenen Firmengründer Will Wright auch das kontrovers aufgenommene Evolutionsspiel „Spore“. Ob die nicht näher bezifferten Stellenkürzungen einen Einfluss auf die Veröffentlichungen vom ersten Addon zu „Die Sims 3“ oder dem „Spore“-Ableger Hero für die Wii haben werden, bleibt abzuwarten, wobei EA dies freilich in einem Statement verneint.