News : Mushkin bringt neuen DDR3-Speicher für AM3

, 23 Kommentare

Mit der erst kürzlich von AMD vorgestellten Sockel-AM3-Plattform ist nicht nur eine neue CPU sowie ein neues Mainboard nötig, sondern ebenfalls ein neuer DDR3-Speicher. Dies nutzen diverse Speicherhersteller aus und kündigen einen auf die AM3-Prozessoren angepassten Speicher an.

Nun ist Mushkin an der Reihe und schickt gleich vier neue Speichermodule in die Händlerregale. Zwei Sachen haben dabei alle vier Varianten gemeinsam: Die Größe setzt sich aus zwei 2-GB-Riegel zusammen (4 GB Gesamtkapazität) und die Taktrate liegt jeweils bei 1.600 MHz. Die günstigste Version hört auf den etwas kryptischen Namen „HP3-12800“ und kommt mit Timings von 9-9-9-27 daher. Die Betriebsspannung gibt Mushkin bei 1,65 Volt bis maximal 1,70 Volt an. Der Preis für das Kit beträgt aktuell etwa 75 Euro.

Mushkin HP3-12800
Mushkin HP3-12800
Mushkin HP3-12800
Mushkin HP3-12800

Darüber hinaus gibt es eine weitere Version des HP3-12800-Speichers, der mit etwas besseren Timings an den Start geht. Diese betragen 8-8-8-24, wobei dafür aber auch höhere Spannungen (1,8V bis 1,9V) von Nöten sind. Zudem steigt der Preis mit 115 Euro recht stark an. Wer möchte, kann zu noch teureren Modulen greifen, die über einen schwarzen anstatt blauen Heatspreader verfügen. Bei diesen sind die Timings mit 7-7-7-20 noch etwas besser, die Spannung mit 1,85 Volt bis 1,95 Volt aber noch etwas höher. Ab 120 Euro sind die Speichermodelle zu haben.

Das vierte Speicherkit setzt erneut an den Timings an. Mit 7-7-6-18 sind diese kaum niedriger als bei der etwas günstigeren Variante, gleichzeitig sind die Spannungen gleich geblieben. Ab etwa 130 Euro ist dieses AM3-Speicherkit von Mushkin gelistet, lieferbar ist es im Gegensatz zu den anderen Modellen aber noch nicht.