6/6 Zotac wird grün : GeForce 9600 GT und GeForce 9800 GT sind wenig Eco

, 121 Kommentare

Fazit

Nvidia möchte mit den Karten GeForce 9600 GT Green Edition und GeForce 9800 GT Green Edition dem Trend folgen, die Leistungsaufnahme technischer Geräte zu senken, und in Ermangelung einer handfesten Lösung bedient sich der Hersteller der Senkung der Taktraten bekannter Modelle. Bis auf den Namenszusatz bleibt die Kennung identisch. Bei der Performance müssen in beiden Fällen jedoch leichte Abstriche gemacht werden. So rendert die GeForce 9600 GT Eco im Durchschnitt um acht Prozent langsamer als das Referenzdesign, während die Differenz bei der GeForce 9800 GT Eco bei beinahe identischen sieben Prozent liegt.

Zotac GeForce 9800 GT Eco
Zotac GeForce 9800 GT Eco

Bei der Leistungsaufnahme kann die Zotac GeForce 9800 GT Eco punkten, da sie sowohl unter Windows als auch unter Last ein gutes Stück unter den Werten der Standard-Karte liegt. Die GeForce 9600 GT Eco hat ihren Namen hingegen nicht verdient, verzichtet sie unter Windows doch auf ein Herabsenken der Taktraten und verbraucht damit mehr als der schnellere Bruder. Die Karte lässt uns an der Ernsthaftigkeit der „Green Edition“-Serie zweifeln.

Bei der Lautstärke haben beide Karten Schwierigkeiten und sind lauter als das jeweilige Referenzdesign. Vor allem die GeForce 9600 GT Eco ist unter Windows unangenehm. Die GeForce 9800 GT Eco macht es im 2D-Modus etwas besser, glänzen kann die Karte allerdings genauso wenig. Und das, obwohl die Temperaturen einen schnell drehenden Lüfter gar nicht notwendig machen.

Zotac GeForce 9600 GT Eco
Zotac GeForce 9600 GT Eco

Die Zotac GeForce 9800 GT Eco ist definitiv die bessere Karte der beiden Probanden. Sie ist etwas leiser und bringt prozentual größere Vorteile in der Leistungsaufnahme als die GeForce 9600 GT Eco. Darüber hinaus ist die Karte mit 85 Euro die günstigste GeForce 9800 GT, weswegen Kunden durchaus zur „Eco“ greifen können. Der Performanceverlust hält sich dabei in Grenzen. Nicht zu empfehlen ist hingegen die GeForce 9600 GT Eco. Einem bekannten Produkt per Taktsenkung das Stromsparen beibringen zu wollen, den Betrieb unter Windows aber davon auszunehmen, ist mangelhaft. Zudem ist die Karte langsamer und teurer.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.