News : Demo von „Need for Speed: Shift“ steht bereit

, 322 Kommentare

Wenige Tage nach der Veröffentlichung der Vollversion von „Need for Speed: Shift“ steht nun die im Vorfeld angekündigte Demo zum Download bereit. Die Probefahrt bietet zwei Kurse, die mit fünf Wagen umrundet werden können.

Bei den Strecken handelt es sich um den Kurs London River sowie die bekannte Grand-Prix-Strecke von Spa-Francorchamps. Vorerst stehen vier Autos zur Verfügung, allerdings kann mit dem Pagani Zonda F noch ein weiteres freigefahren werden. Die Demo bringt 1,13 GB auf die Waage, Server finden sich bei Gamershell, Gamestar und Krawall.

„Need for Speed: Shift“ markiert einen Neuanfang der Serie. Nachdem der letzte Teile „Undercover“ enttäuschte, wechselte Electronic Arts den Entwickler. Das neu gegründete Slightly Mad Studio wählte einen wesentlich realistischeren Ansatz bei der Spielmechanik, schraubte den Tuning-Bereich zurück und nahm Abstand vom Untergrundrennen-Szenario. Nun bleibt abzuwarten, wie Serien-Fans den Stilwechsel aufnehmen – nach dem stark kritisierten letzten Teil dürften die Chancen aber gut stehen.