News : Erste Infos zu Acronis True Image Home 2010

, 71 Kommentare

Acronis hat heute erste Einzelheiten zu den Neuerungen und Erweiterungen der Nachfolgeversion seiner Backup-Lösung Acronis True Image Home 2009 bekannt gegeben. Eine vollständige Liste der Änderungen inklusive Verfügbarkeitsdatum und Preisen für Acronis True Image Home 2010 soll in kürze folgen.

Die offensichtlichste Neuerung ist die Unterstützung von Windows 7 ab genereller Verfügbarkeit auf dem Markt. Die Option „Acronis Nonstop Backup“ erstellt automatisch alle fünf Minuten inkrementelle Sicherungen um einzelne Dateien oder das komplette System zu einem beliebigen früheren Zeitpunkt wiederherzustellen. Bei „Acronis Online Backup“ handelt es sich um einen optionalen Online-Dienst zur Datensicherung im Internet. Ob dieser im Kaufpreis inbegriffen ist oder extra bezahlt werden muss, ist noch nicht bekannt. Im Hinblick auf das Thema Virtualisierung wird man mit Acronis erstellte Backup-Dateien in virtuelle Festplatten umwandeln um bestehende Systeme unter Microsoft Virtual PC 2007 als virtuelle Maschine laufen zu lassen. Der neue Task-Planer soll die Vorgängerversion mit weiteren Planungsoptionen ergänzen und eine kalenderbasierte Bedienung ermöglichen.