Galaxy/KFA² bringt Single-Slot GeForce GTX 260

Wolfgang Andermahr 54 Kommentare

Moderne Grafikkarten werden mittlerweile meistens mit einem Dual-Slot-Kühler ausgestattet, da es anders kaum möglich ist, die aufkommende Wärme schnell genug wieder abführen zu können, ohne dass der Lüfter mit einer viel zu hohen Geschwindigkeit dreht.

Dementsprechend kommen zum Beispiel sämtliche GeForce-GTX-200-Karten von Nvidia mit einem Dual-Slot-Kühler daher. Dies scheint dem Hersteller Galaxy, der seine Produkte hierzulande unter dem Namen KFA² verkauft, nicht gefallen zu haben. So konnten die Kollegen von Expreview erste Informationen und Bilder über eine GeForce GTX 260 der besonderen Art in Erfahrung bringen: Demnach setzt diese nur auf einen simplen Single-Slot-Kühler.

Galaxy GeForce GTX 260 Single-Slot
Galaxy GeForce GTX 260 Single-Slot

Das Kühlsystem besteht primär aus diversen Kupferelemente, um die aufkommende Wärme schneller abführen zu können. Galaxy setzt auf der GeForce GTX 260 auf die so genannte „Vapor Chamber“-Technologie, auf die unter anderem auch Sapphire vertraut. Dadurch steigen zwar die Produktionskosten etwas an, jedoch verbessert sich ebenfalls die Kühlleistung. Als Lüfter scheint ein recht kleines Radial-Exemplar zum Einsatz zu kommen.

Galaxy GeForce GTX 260 Single-Slot
Galaxy GeForce GTX 260 Single-Slot
Galaxy GeForce GTX 260 Single-Slot
Galaxy GeForce GTX 260 Single-Slot

Abgesehen von dem Kühlsystem gibt es bis jetzt aber noch nicht viele Informationen zu der Grafikkarte. So sind derzeit weder die Taktraten, noch der Preis oder das Erscheinungsdatum bekannt. Als Anschlussmöglichkeiten wird der Käufer auf den D-SUB-, DVI- sowie den HDMI-Standard zurückgreifen können.

54 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • bensen 28.09.2009 16:28
    Naja so gut die Wärmeübertragung von GPU zu Kühler auch ist, die Übertragung von Kühler auf Luft wird limitieren, da die Kühlfläche sehr klein ist.
    Unter Vollast wird sie mit Sicherheit nicht sehr leise sein. Mit ner gescheiten Lüftersteuerung sollte aber im Idle ne akzeptable Laustärke erreichbar sein.

    Weiß auch nicht was manche das Produkt niedermachen. Das Teil ist ein Nieschenprodukt für diejenigen, die nur wenig Platz haben. zB in nem Mini-ITX Gehäuse.
    Natürlich wird das niemand in einem Fullsize-ATX-Tower packen wo er massig Platz hat.