News : Gigabyte Radeon HD 4770 mit 1 GB aufgetaucht

, 34 Kommentare

ATis Radeon HD 4770 ist die erste GPU, die in TSMCs 40-nm-Prozess gefertigt wird und somit einen „Testlauf“ für die zukünftige Evergreen-Generation des Chipspezialisten darstellt. Nachdem der Halbleiterhersteller die Probleme zumindest größtenteils in den Griff bekommen hat, tauchen nach und nach immer neue Varianten auf.

Denn wer mittlerweile einen Blick ins Portfolio der Hersteller wirft, wird nicht nur erste Modelle abseits des Referenzdesigns finden, sondern ebenfalls eine erste Radeon HD 4770, die auf einen mit 1.024 MB doppelt so großen Speicher setzt. Diese war zwar bereits mehr oder weniger beim Launch von ATi angekündigt worden, im Handel aufgetaucht war die Version bis jetzt aber noch nicht. Gigabyte ist dabei der erste Hersteller, der sich dieser Aufgabe angenommen hat.

Bis jetzt gibt es von dem 3D-Beschleuniger jedoch nur erste Listungen in einigen Online-Shops, Angaben oder Bilder vom Hersteller fehlen bis jetzt noch. Es macht jedoch den Anschein, als würde die GPU der Gigabyte Radeon HD 4770 1.024 MB mit 750 MHz arbeiten, während der GDDR5-Speicher mit 1.600 MHz angesteuert wird – beide Angaben entsprechen denen des Standard-Modells. Auf welches Kühlsystem Gigabyte setzt, ist noch unbekannt, jedoch scheint es eine Dual-Slot-Variante zu sein.

Ab 117 Euro ist die Grafikkarte derzeit gelistet, lieferbar ist diese aber noch nicht. Damit wäre das Produkt satte 35 Euro teurer als eine Radeon HD 4770 mit einem nur 512 MB großen Speicher.

Vielen Dank an unseren Leser Enyac
für den Hinweis zu dieser News!