News : MSI P55M-GD45 bringt Micro-ATX auf den P55

, 19 Kommentare

Intels Lynnfield-Prozessoren stehen in den Startlöchern und werden bereits in den nächsten Tagen im Handel aufschlagen. Als Basis dazu dient der P55-Chipsatz aus demselben Hause, wobei bereits diverse Hersteller ihre Probanden vorgestellt haben.

Dazu gehört auch der renommierte Hersteller MSI, wobei es nun weitere Informationen zu einem etwas exotischeren Exemplar gibt. Denn so wird das „ P55M-GD45“ genannte Modell nicht auf den herkömmlichen ATX-, sondern auf den kleineren Micro-ATX-Standard setzen. Nichtsdestotrotz wird der Käufer die vollen vier DDR3-Bänke erhalten, die maximal DDR3-2133-Speicher ansprechen können. Darüber hinaus gibt es zwei PCIe-x16-Slots (die CrossFire und vielleicht auch SLI unterstützen), einen PCIe-x1- sowie einen altgedienten PCI-Slot.

MSI P55M-GD45
MSI P55M-GD45

An sechs SATA-II- sowie einen IDE-Anschluss können Laufwerke angeschlossen werden, dasselbe gilt für zwei eSATA-Anschlüsse an der I/O-Blende. Diese fasst darüber hinaus gleich zehn USB-2.0- sowie ein FireWire-Gerät und bietet zudem einen 7.1-OnBoard-Sound nebst einen Gigabit-LAN-Anschluss. Die Kosten für das MSI P55M-GD45 werden sich voraussichtlich auf knapp 180 US-Dollar belaufen.

MSI P55M-GD45
MSI P55M-GD45
MSI P55M-GD45
MSI P55M-GD45