News : MSI stellt drei P55-Boards vor

, 35 Kommentare

Mit MSI hat ein weiterer großer Hersteller sein P55-Portfolio vorgestellt, das in diesem Fall aus den drei Modellen P55-GD80, P55-GD65 und P55-CD53 besteht. Als besondere Merkmale der „MSI Xtreme Speed“-Serie stellt das Unternehmen die Features OC Genie, SuperPipe und DrMOS in den Vordergrund.

Der Hardware-Chip von OC Genie soll auf Knopfdruck automatisch die besten BIOS-Einstellungen für die System-Komponenten finden und so die Leistung steigern. Dabei soll die SuperPipe-Kühlung für eine ausreichende Kühlung des Chipsatzes sorgen. Sie ist, MSI zufolge, mit 8 mm die Heatpipe-Kühlung mit dem größten Querschnitt im Desktop-Bereich. Der Einsatz von DrMOS-Komponenten wiederum soll ein besonders energieeffizientes und stabiles System in Verbindung mit leistungssteigernden Funktionen bieten. Für Übertakter hat MSI die sogenannten „V-Check Points“ integriert, an denen sich die Spannung von CPU, Speicher und PCH (Plattform Controller Hub) mithilfe eines Multimeters auslesen lässt.

P55-GD80
P55-GD80

Die einzelnen Modelle unterscheiden sich, abgesehen vom Preis, durch die Art und Anzahl der zur Verfügung stehenden Slots und Anschlüsse sowie die Implementierung der oben genannten Funktionen. Die Preise beginnen derzeit bei rund 185 Euro für das P55-GD80, rund 130 Euro für das P55-GD65 und rund 102 Euro für das P55-CD53.

P55-GD65
P55-GD65
Technische Daten „MSI Xtreme Speed“-Serie
Technische Daten „MSI Xtreme Speed“-Serie
P55-CD53
P55-CD53

Update 10.09.2009 09:56 Uhr  Forum »

MSI hat neben den drei bereits erwähnten Mainboards auch noch das Micro-ATX-Board P55M-GD45 im Angebot, das naturgemäß nicht ganz so viele Erweiterungsslots wie die ATX-Platinen bietet, ansonsten aber mit einer ähnlichen Feature-Palette und allen nötigen Anschlüssen aufwarten kann. Aktuell liegen noch keine Informationen zu Preis und Verfügbarkeit vor.

P55M-GD45
P55M-GD45