News : Weltweit: Spiel Monopoly auf Google Maps

, 372 Kommentare

Genial einfach, einfach genial: Google und Hasbro haben den Brettspielklassiker Monopoly ins Internet gebracht. Heraus gekommen ist dabei viel mehr als nur eine simple Digitalisierung der Badstraße, Opernplatz oder Schlossallee, denn nun ist die Weltkarte das Spielfeld.

Basierend auf Google Maps können im neuen, kostenlosen Monopoly CityStreets alle (von Google erfassten*) Straßen dieser Erde gekauft und mit Häusern und Wolkenkratzern besetzt werden. Dem Spieler steht dabei für Investitionen ein Startkapital in Höhe von 3 Millionen Monopoly-Dollar zur Verfügung. Die gekauften Straßen und Gebäude werfen täglich Mieteinnahmen ab und erlauben so Expansion und Kauf noch größerer Anlagen. Im Online-Spiel sollen Bonus-Karten für ein Zufallselement sorgen, in dem sie dem Spieler den Bau von Stadien oder Parkanlagen zum Schutz der eigenen Straßen erlauben. Auch Bonus-Karten zum Bau von Kläranlagen, Gefängnissen oder dergleichen sind vorhanden, um den Mietfluss und Wachstum der Gegner zu stoppen. Das Ziel? Ganz klar: Der reichste Mann auf Erden zu werden!

Monopoly CityStreets Gebäude
Monopoly CityStreets Gebäude

Das Spiel ist am gestrigen Mittwoch den 09.09.2009 offiziell an den Start gegangen und wurde von einem massiven Besucheransturm und Serverproblemen begleitet. Bereits heute, einen Tag später, scheint sich die Lage halbwegs stabilisiert zu haben, so dass fleißig mit dem Hausbau begonnen werden kann. Monopoly CityStreets ist kostenlos und kann noch bis Ende Januar 2010 online gespielt werden. Für die Anmeldung sind erfreulicherweise keine personenbezogenen Daten – nicht einmal eine E-Mail-Adresse – erforderlich.

* Unter anderem sind Nordkorea oder Israel nicht auf Google Maps verfügbar.