News : Apple mit neuen 16:9-iMacs und Mac mini (Server)

, 195 Kommentare

Nach den guten Quartalszahlen gestern, folgten heute die Multitouch-fähige Magic Mouse, ein neues MacBook, neue iMacs und auch ein neuer Mac mini. Was sich in Sachen iMac und Mac mini getan hat, möchten wir an dieser Stelle näher betrachten.

Apples iMacs setzen nun auf 21,5" und 27" Breitbild-Displays im 16:9 Format mit LED-Hintergrundbeleuchtung in neuem Design – mit Glas von einer Ecke zur anderen – sowie ein nahtloses Aluminium-Gehäuse. Beginnend bei 1.099 Euro startet die iMac-Serie mit einem Intel Core 2 Duo mit 3,06 GHz, bietet bei Bedarf aber auch Core i5 und i7 Quad-Core Prozessoren. Jeder neue iMac wird mit einem Wireless Keyboard und der neuen kabellosen Magic Mouse ausgeliefert.

Das Display des neuen 21,5" iMac hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Die Auflösung des 27" iMac liegt bei 2560 x 1440 Bildpunkten. Sowohl das 21,5" als auch das 27" Display nutzen IPS-Technologie um konsistente Farben über einen Betrachtungswinkel von 178 Grad zu liefern. Bei der Grafik setzt Apple auf Nvidias Geforce 9400M oder ATis Radeon HD 4670 im 21,5"-Modell und ATis Radeon HD 4670 oder ATis Radeon HD 4850 im 27"-Modell. Beim Arbeitsspeicher kommen vier Gigabyte DDR3-Notebook-RAM mit 1066 MHz zum Einsatz, mit Option auf 16 GB auf den vier SO-DIMM-Slots. Jeder iMac hat eine eingebaute iSight Videokamera, Mikrophon sowie Lautsprecher. Zudem verfügen sie über eine Airport Extreme-Karte für WLAN nach 802.11n, Bluetooth 2.1+EDR, Gigabit Ethernet, insgesamt vier USB2.0-Ports, einen Firewire-800-Port und einen neuen SD-Kartenslot.

Neue iMac-Familie von Apple
Neue iMac-Familie von Apple

Apple hat heute außerdem bekanntgegeben, dass der Mac mini überarbeitet wurde. Ab 549 Euro hat der Einstiegs-Mac-Mini einen schnelleren 2,26 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor und 2 GB DDR3-Arbeitsspeicher mit 1066 MHz, eine 160 GB Festplatte, fünf USB2.0-Anschlüsse, FireWire 800, einen integrierten Nvidia Geforce 9400M Grafikprozessor und ein SuperDrive Laufwerk. Der Mac mini für 749 Euro hat hingegen einen 2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und eine größere 320 GB Festplatte. Für 949 Euro gibt es den Mac mini in einer speziellen Konfiguration ohne optisches Laufwerk für den Einsatz mit Snow Leopard Server. In seinem Gehäuse von nur 16,51 x 5,08 cm enthält der Mac mini mit Snow Leopard Server zwei 500 GB Festplatten für insgesamt 1TB Server-Speicherkapazität.

Jeder Mac wird mit Snow Leopard und iLife ausgeliefert. Der neue iMac 3,06 GHz Intel Core 2 Duo und die Mac mini Modelle sind ab sofort über den Apple Store, in den Apple Retail Stores und dem Apple Fachhandel erhältlich. Die Intel Core i5 und i7 Quad-Core iMacs sind bereits vorbestellbar und werden ab November ausgeliefert.

Neue iMac-Familie von Apple
Neue iMac-Familie von Apple

Der neue 21,5" 3,06 GHz iMac für 1.099 Euro verfügt über:

  • ein 21,5" 1920 x 1080 Breitbild-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung
  • einen 3,06 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor mit 3 MB shared L2 Cache;
  • 4 GB 1066 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB;
  • NVIDIA GeForce 9400M integrierte Grafik
  • eine 500 GB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
  • ein 8x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double Layer Support;
  • Mini DisplayPort für Videoausgang (Adapter optional erhältlich);
  • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
  • eine integrierte iSight Videokamera;
  • ein Gigabit Ethernet Anschluss;
  • vier USB 2.0 Anschlüsse;
  • einen FireWire 800 Port;
  • SD-Kartenslot;
  • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
  • Wireless Apple Keyboard und Magic Mouse.

Der neue 21,5" 3,06 GHz iMac für 1.349 Euro verfügt über:

  • ein 21,5" 1920 x 1080 Breitbild-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung
  • einen 3,06 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor mit 3 MB shared L2 Cache;
  • 4 GB 1066 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB;
  • ATI Radeon HD 4670 Grafikchip mit 256 MB GDDR3;
  • eine 1 TB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
  • ein 8x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double Layer Support;
  • Mini DisplayPort für Videoausgang (Adapter optional erhältlich);
  • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
  • eine integrierte iSight Videokamera;
  • ein Gigabit Ethernet Anschluss;
  • vier USB 2.0 Anschlüsse;
  • einen FireWire 800 Port;
  • SD-Kartenslot;
  • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
  • Wireless Apple Keyboard und Magic Mouse.

Der neue 27" 3,06 GHz iMac für 1.499 Euro verfügt über:

  • ein 27" 2560 x 1440 Breitbild-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung
  • einen 3,06 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor mit 3 MB shared L2 Cache;
  • 4 GB 1066 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB;
  • ATI Radeon HD 4670 Grafikchip mit 256 MB GDDR3;
  • eine 1 TB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
  • ein 8x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double Layer Support;
  • Mini DisplayPort für Videoeingang und Videoausgang (Adapter optional erhältlich);
  • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
  • eine integrierte iSight Videokamera;
  • ein Gigabit Ethernet Anschluss;
  • vier USB 2.0 Anschlüsse;
  • einen FireWire 800 Port;
  • SD-Kartenslot;
  • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
  • Wireless Apple Keyboard und Magic Mouse.

Der neue 27" 2,66 GHz Core i5 iMac für 1.799 Euro verfügt über:

  • ein 27" 2560 x 1440 Breitbild-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung
  • einen 2,66 GHz Intel Core 2 i5 Quad-Core Prozessor mit 8 MB shared L3 Cache;
  • 4 GB 1066 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB;
  • ATI Radeon HD 4850 Grafikchip mit 512 MB GDDR3;
  • eine 1 TB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
  • ein 8x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double Layer Support;
  • Mini DisplayPort für Videoeingang und Videoausgang (Adapter optional erhältlich);
  • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
  • eine integrierte iSight Videokamera;
  • ein Gigabit Ethernet Anschluss;
  • vier USB 2.0 Anschlüsse;
  • einen FireWire 800 Port;
  • SD-Kartenslot;
  • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
  • Wireless Apple Keyboard und Magic Mouse.

Als Build-to-Order Option für den 27" Core i5 Quad-Core iMac gibt es einen 2,8 GHz Intel Core i7 Quad-Core Prozessor.