News : Gerücht: Nvidia-Partner stellen High-End ein

, 200 Kommentare

Wie einigen Lesern in den letzten Wochen aufgefallen ist, wurde die Verfügbarkeit von Nvidias schnellster Single-GPU-Karte, der GeForce GTX 285, stetig schlechter. Der vermeidliche Grund: Einige Nvidia-Partner stellen ihre GTX-285-Offerten vollständig ein.

Laut Informationen von Fudzilla werden diese Partner auch keine GTX-260- oder GTX-275-Karten mehr produzieren. Ob die schlechte Verfügbarkeit der Chips durch eine ungewollt zu geringe Bereitstellungen seitens Nvidia oder durch eine beabsichtigte Verknappung des Angebots im Vorfeld der Portfolioüberarbeitung zustande gekommen ist, bleibt vorerst unbekannt. Sollten die Gerüchte der Wahrheit entsprechen, würden ATis Radeon 5850 und 5870 bis zur Verfügbarkeit von Nvidias „Fermi“ allein das High-End-Segment bei Single-GPU-Karten ausfüllen müssen.