News : Intel Core i7-930 im ersten Quartal 2010?

, 41 Kommentare

Intels „Bloomfield“-Prozessorserie alias Core i7-900 hat es derzeit nicht leicht. Der Core i7-920 steht als kleinstes Mitglied der Familie ziemlich allein gegen die „Lynnfield“ aus gleichem Hause dar, von denen aktuell drei Modelle um Kundschaft buhlen. Unterstützung könnte es aber bereits im ersten Quartal des kommenden Jahres geben.

Die Kollegen von bit-tech.net berichten, dass der Core i7-930 als minimal schnelleres Modell in die Fußstapfen des kleinsten Ablegers treten wird. Preislich dürfte die Ablösung ohne gravierende Änderungen über die Bühne gehen, der wohl 2,80 GHz schnelle Core i7-930 nimmt schlichtweg den Platz des Modells 920 mit 2,66 GHz für einen Preis von 284 US-Dollar ein und schließt damit letztendlich die Lücke zum eingestellten Core i7-940 mit 2,93 GHz. Eine ähnliche Entwicklung gab es bereits vor einer Woche eine Etage darüber zu vermelden, dort wurde der Core i7-960 als Nachfolger des Core i7-950 in Dienst gestellt. Weitere Änderungen mit Ausnahme des Takts sind deshalb auch beim Core i7-930 nicht zu erwarten.