News : Intel zieht SSD-Firmware wegen Fehler zurück

, 222 Kommentare

Die erst gestern offiziell von Intel veröffentlichte Firmware für die in 34 nm gefertigten Postville-SSDs hat in den wenigen Stunden der Verfügbarkeit für viel Aufsehen gesorgt. Während die prognostizierten Performanceverbesserungen hier und da eintraten, macht vor allem aber ein scheinbar sehr großer Fehler von sich reden.

Eine stündlich steigende Zahl an Kunden hat in den großen Foren der Welt – so auch in der letzten Nacht bereits in unserem Forum – und letztendlich auch bei Intel selbst gemeldet, dass nach dem Firmware-Update mit der Bezeichnung „02HA“ ihre nicht gerade preisgünstigen SSD das Betriebssystem auf dem Laufwerk nicht mehr zum Arbeiten zu bewegen war. Bei einigen Kunden geht es sogar so weit, dass die SSD den Dienst scheinbar komplett eingestellt hat. Intel hat mittlerweile reagiert, und die Firmware für die Zeit der genaueren Untersuchung zurückgezogen:

Yes, we have been contacted by users with issues with the firmware upgrade for our 34nm SSDs and we are investigating. We take all sightings and issues seriously and are working toward resolution. We have temporarily taken down the firmware link while we investigate.

Ob sich die Intel X25-M G2 (Postville) wiederbeleben lassen und – wenn nicht – was Intel als entsprechende Entschädigung für die gebeutelten Kunden vorsieht, dürfte die kommenden Tage bekannt werden.