News : Intels 32-nm-CPUs starten am 7. Januar 2010

, 113 Kommentare

Nachdem der Start der neuen Quad-Core-Prozessoren auf Basis der Nehalem-Architektur (Codename Lynnfield) zu Beginn des Septembers über die Bühne ging, wird das Mainstream-Marktsegment rund um die Zwei-Kern-Prozessoren Anfang 2010 bedient. Dabei kommt erstmals die 32-nm-Fertigung zum Einsatz.

Aus dem Handel erreicht uns nach ersten Gerüchten bereits im September die Bestätigung, dass der erste Tag der Consumer Electronic Show in Las Vegas, die vom 7. bis 10. Januar 2010 abgehalten wird, für die Vorstellung der neuen 32-nm-Modelle genutzt werden soll. „Zufällig“ hält Intels CEO Paul Otellini an diesem 7. Januar auch eine Keynote auf der Messe, was die bisherigen Meldungen über den Termin weiter festigen dürfte. Für den Desktop bedeutet dies verschiedene Prozessoren auf Basis des „Westmere“, die sich in einem Preisrahmen von wohl 60 bis über 200 Euro erstrecken. Mit dabei ist bei jedem Prozessor auch erstmals ein integrierter Grafikkern, der in 45 nm gefertigt ist und bei den meisten Modellen mit 733 MHz taktet. Ausnahmen bilden dabei der Core i5-661 mit höherer Grafikleistung, was sich allerdings direkt auf die TDP auswirkt, und der Pentium am Ende dieser Liste.

Intels Core i5, Core i3 und Pentium mit dem Codenamen „Clarkdale“
Familie Modell Codename Takt / mit Turbo Takt (Grafik) Kerne/Threads L3-Cache Sockel TDP DDR3-Speicher Preis
Core i5 670 Clarkdale 3,46 / 3,73 GHz 733 MHz 2C/4T 4 MB LGA1156 73 W 1.333 / 1.066 MHz $284
Core i5 661 Clarkdale 3,33 / 3,60 GHz 900 MHz 2C/4T 4 MB LGA1156 87 W 1.333 / 1.066 MHz $196 (?)
Core i5 660 Clarkdale 3,33 / 3,60 GHz 733 MHz 2C/4T 4 MB LGA1156 73 W 1.333 / 1.066 MHz $196
Core i5 650 Clarkdale 3,20 / 3,46 GHz 733 MHz 2C/4T 4 MB LGA1156 73 W 1.333 / 1.066 MHz $176
Core i3 540 Clarkdale 3,06 / – GHz 733 MHz 2C/4T 4 MB LGA1156 73 W 1.333 / 1.066 MHz $143
Core i3 530 Clarkdale 2,93 / – GHz 733 MHz 2C/4T 4 MB LGA1156 73 W 1.333 / 1.066 MHz $123
Pentium G6950 Clarkdale 2,80 / – GHz 533 MHz 2C/2T 3 MB LGA1156 73 W 1.066 MHz $87

Parallel zu den diversen Desktop-Probanden wird auch die mobile Palette in den Genuss der 32-nm-Fertigung kommen. Hier wird der integrierte Grafikkern im Prozessor ein viel wichtigerer Bestandteil als bei den Desktop-Modellen sein, da die Chipsätze bekanntlich über keine integrierte Lösung mehr verfügen. Die ersten mobilen Core i7 auf Basis des „Clarksfield“ greifen deshalb aktuell nur auf diskrete Lösungen von AMD oder Nvidia zurück.

Wie bereits mehrfach berichtet, wird es zum Start sieben neue Mobilprozessoren geben. Neben drei herkömmlichen Modellen, die in den gleichen Sockel rPGA mit 989 Pins und einer Größe von 37,5 x 37,5 mm passen, werden dies zwei Low- und zwei Ultra-Low-Voltage-CPUs sein, die auf das 34 x 28 mm kleine BGA-Format vertrauen. Die vier stromsparenden Prozessoren werden Core i7-640LM, 620LM, 640UM und 620UM genannt. Die beiden weiteren herkömmlichen Arrandale mit etwas geringerem L3-Cache werden anscheinend Core i5-540M und 520M heißen. Alle Modelle werden auf den Turbo-Modus zurückgreifen können, was insbesondere bei den Ultra-Low-Voltage-Prozessoren mit einem sehr geringen Takt ab Werk quasi zu einer Verdoppelung des ursprünglichen Taktes führen wird. Die Anpassungen in der TDP werden wie üblich auf Kosten des Taktes erreicht. Doch nicht nur der reine Prozessortakt wird vermindert, sondern auch der des integrierten Grafikkerns abgesenkt. Mit 18 Watt bei den Ultra-Mobile-Prozessoren und nochmals maximal 4,7 Watt durch einen der passenden Chipsätze sollen dank der neuen 2-Chip-Lösung stromsparendere und gleichzeitig leistungsfähigere Plattformen als bisher geschaffen werden. Aktuell besitzt jede Intel-Northbridge mit Grafik (GM45, GS45, GL40, GS40) bereits eine TDP von maximal 12 Watt (PDF), hinzu kommt immer noch die TDP der Southbridge und des Prozessors selbst, die die gesamte Plattform definieren.

Intels neue Mobilprozessoren „Arrandale“
Familie Modell Codename Takt / mit Turbo Takt (Grafik) Kerne/Threads L3-Cache Sockel TDP DDR3-Speicher Preis
Core i7 620M Arrandale 2,66 / 3,33 GHz 766 MHz 2C/4T 4 MB rPGA (989 Pins) 35 W 1.066 MHz $332
Core i5 540M Arrandale 2,53 / 3,06 GHz 766 MHz 2C/4T 3 MB rPGA (989 Pins) 35 W 1.066 MHz $257
Core i5 520M Arrandale 2,40 / 2,93 GHz 766 MHz 2C/4T 3 MB rPGA (989 Pins) 35 W 1.066 MHz $225
Core i7 640LM Arrandale 2,13 / 2,93 GHz 566 MHz 2C/4T 4 MB BGA 25 W 1.066 MHz $332
Core i7 620LM Arrandale 2,00 / 2,80 GHz 566 MHz 2C/4T 4 MB BGA 25 W 1.066 MHz $300
Core i7 640UM Arrandale 1,20 / 2,26 GHz 500 MHz 2C/4T 4 MB BGA 18 W 800 MHz $305
Core i7 620UM Arrandale 1,06 / 2,13 GHz 500 MHz 2C/4T 4 MB BGA 18 W 800 MHz $278