News : Rasante Zuwachsraten bei SSDs bis 2013

, 88 Kommentare

Die Marktforscher von iSuppli haben eine neue Studie zu den Wachstumsraten und zu erwartenden Umsätzen im noch jungen Markt der Solid State Drives vorgestellt. Demnach steigt 2009 der Umsatz um den Faktor Sieben gegenüber dem Vorjahr, der richtige Boom der neuen Massenspeicher wird jedoch erst ab 2010 einsetzen.

Während im Jahr 2008 1,4 Millionen verkaufte Exemplare einen Umsatz von lediglich 127 Millionen US-Dollar erbrachten, sollen in diesem Jahr 5,8 Millionen Exemplare 883 Millionen US-Dollar einfahren. Im Jahr 2010 soll sich diese Zahl nochmals verdreifachen, im Jahr 2011 wird gar mit einem Umsatz von sechs Milliarden US-Dollar in dieser Branche gerechnet. Bis zum Jahr 2013 soll der Umsatz auf 10,8 Milliarden US-Dollar pro Jahr klettern, 65,2 Millionen verkaufte SSDs pro Jahr sollen dies bewerkstelligen. Dies würde gegenüber dem Jahr 2008 einer jährlichen Steigerungsrate von 143 Prozent beim Umsatz und 116 Prozent bei den verkauften Exemplaren entsprechen.

iSuppli-Studie zu SSD-Umsätzen
iSuppli-Studie zu SSD-Umsätzen