2/6 Teufel Concept B 200 USB im Test : Der Ton in Stereo kommt über USB

, 141 Kommentare

Technische Daten

Das Teufel Concept B 200 USB ist nicht das erste 2.0-Lautsprechersystem im ComputerBase-Test. Neben Stereolautsprechern mit integriertem Verstärker wie dem Creative GigaWorks T40 Series II warfen wir auch schon einen Blick auf ähnliche Konstruktionen mit externer Verstärkereinheit. So überzeugten in der Vergangenheit sowohl das Edifier S2000 als auch das Scythe KroCraft Plus, welches zudem äußerst sparsam zu Werke ging.

Daten des Teufel Concept B 200 USB im Vergleich
Aspekt Teufel Concept B 200 USB Scythe KroCraft Plus Edifier S2000 Creative Gigaworks
T40 Series II
Concept B 200 USB
Concept B 200 USB
Scythe KroCraft Plus
Scythe KroCraft Plus
Edifier S2000
Edifier S2000
Creative GigaWorks T40 Series II
Creative GigaWorks T40 Series II
Kanäle 2.0 2.0 2.0 2.0
Ausgangsleistung 120 Watt Sinus 20 Watt Sinus 80 Watt RMS 32 Watt Sinus
Eingänge 1x USB
1x Stereo-Cinch
1x Miniklinke
1x Stereo-Cinch 2x Stereo-Cinch
1x optisch
1x koaxial
1x Miniklinke
Pegelsteuerung Drehregler am Verstärker Drehregler am Verstärker Drehregler am Verstärker
Fernbedienung
Drehregler am
rechten Lautsprecher
Besonderheiten USB-Hub
Headset-Anschluss
Class-D-Verstärker
Verstärker im 3,5"-Format
Class-D-Verstärker
Analog- und Digitaleingänge
Abmaße (B x H x T) Verstärker;
250 x 52 x 170 mm

Satelliten:
100 x 311 x 220 mm
Verstärker:
152 x 41 x 113 mm

Satelliten:
145 x 210 x 249 mm
Verstärker:
210 x 86 x 250 mm

Satelliten:
176 х 331 х 302 mm
Verstärker:
nicht dediziert vorhanden

Satelliten:
88 x 143 x 313 mm
Preis 199 Euro ab ca. 76 Euro ab 329 Euro ab ca. 86 Euro

Im direkten Vergleich mit den Kontrahenten fällt die üppige Dimensionieren der Endstufen bei Teufel auf. Nicht nur, dass die Berliner den passiven Lautsprechern effiziente Class-D-Verstärker zur Seite stellen, für jeden Lautsprecher gibt es auch noch zwei dedizierte Endstufen für den Hoch- und Mittelton. Insgesamt kann die externe Verstärkereinheit daher 120 Watt aus der Steckdose ziehen und den Lautsprechern bereitstellen.

Ebenfalls anders als bei der Konkurrenz ist die Anschlussweise des Systems. Das Concept B 200 USB ist ein USB-Lautsprechersystem. Es kann zwar auch über den Stereo-Cinch- oder Miniklinkeneingang angeschlossen werden, hierbei büßt es aber einige Funktionen ein. Funktionen, die es den anderen Lautsprechersets voraus hat. So kann man an dem Concept B 200 USB drei USB-Geräte anschließen, die sich auch bidirektional nutzen lassen. Zudem verfügt die externe Box über einen Mikrofoneingang und einen Kopfhörerausgang, sodass auch ein Headset bequem mit dem PC verbunden werden kann. Diese Features gehen über das hinaus, was ein Lautsprechersystem normalerweise leisten soll. Sie sind aber nur konsequent, wenn man schon ein USB-Lautsprechersystem konstruiert.

Auf der nächsten Seite: Detailbetrachtung