News : 100.000 Anwendungen in Apples App Store

, 38 Kommentare

Wie Apple bekannt gegeben hat, hat der iTunes App Store mit dem heutigen Tag die Marke von 100.000 angebotenen Anwendungen überschritten. Damit setzt die von Apple zur Verbreitung von Anwendungen für das iPhone und den iPod touch ins Leben gerufene Plattform ihre Erfolgsgeschichte mit riesigen Schritten weiter fort.

Die positive Resonanz der Industrie und privater Programmierer auf den App Store, der im Juli 2008 mit Vorstellung des iPhone 3G das Licht der Welt erblickte, ist unter anderem auf das Geschäftsmodell zurück zu führen, dass es Anbietern von Software freistellt, für die eigene Anwendung Geld zu verlangen. Sofern die Anwendung nicht kostenlos ist, gehen 30 Prozent des Umsatzes an Apple, der Rest an den Anbieter. Ende September hatte der App Store die 2.000.000.000-Downloads-Marke geknackt.

Erst kürzlich hat Apple die Nutzungsbedingungen für Anbieter von Software dahingehend verändert, dass auch kostenlos im App Store angebotene Programme über die Funktion „In App Purchases“ verfügen dürfen, welche die nachträgliche, kostenpflichtige Erweiterung von Anwendungen direkt aus der Anwendung heraus möglich macht.