News : Asus P6X58D: USB 3.0, SATA 6 GBit/s und 32 nm

, 26 Kommentare

Mit dem Asus P6X58D Premium schickt der bekannte Hersteller jetzt offiziell einen neuen Ableger für die High-End-Sparte ins Rennen. Dabei fallen die Schlagworte USB 3.0, SATA mit 6 GBit/s und der Support von Intels kommendem 32-nm-Prozessor mit sechs Kernen – der „Gulftown“.

Das Asus P6X58D Premium basiert auf dem ein Jahr alten X58-Chipsatz und der dazugehörigen ICH10-Southbridge. Die Platine ist für die Core i7-Prozessoren auf Basis des Sockels LGA1366 ausgelegt, was auch den kommenden Sechs-Kern-Prozessor mit dem Codenamen „Gulftown“ und der in den Gerüchten (wahrscheinlich falsch) gehandelten Bezeichnung „Core i9“ einschließt. Diese Prozessoren haben unter anderem zur Folge, dass sechs Speicherslots auf der Platine verbaut sind, die bis zu 24 GByte DDR3-2000 fassen. Da die Chipsatzkombination viele PCIe-Lanes bereit stellt, steht SLI oder CrossFire nichts im Weg. Bei zwei Grafikkarten ist ein Betrieb mit jeweils 16 Lanes möglich, bei drei Grafiklösungen werden diese auf x16, x8, x8 aufgeteilt.

Asus P6X58D Premium
Asus P6X58D Premium

Die größte Neuerung zum Vorgänger ist die Unterstützung von USB 3.0 und SATA mit 6 GBit/s. Da beide Lösungen, wie bei allen Chipsätzen von Intel nicht direkt vorhanden sind, müssen wieder die bekannten Zusatzchips von Marvell für SATA, NEC für USB sowie dem PLX-Chip für die Aufteilung der PCIe-Lanes herhalten. Diese Chips stellen zusätzliche Anschlüsse in Form von 2x USB 3.0 und 2x SATA 6 GBit/s bereit, die Kombination aus X58/ICH10 bringt weiterhin sechs normale SATA-Ports und acht weitere USB-Anschlüsse. Zudem befindet sich auf der Platine Gigabit-LAN in doppelter Ausführung, zwei FireWire-Anschlüsse und Acht-Kanal-Sound von Realtek. Über den Preis gibt Asus keine Auskunft, die Platine soll in Kürze im Handel stehen.

Asus P6X58D Premium
Asus P6X58D Premium
Asus P6X58D Premium
Asus P6X58D Premium

Wir danken Michael
für den Hinweis zu dieser News!