News : Facebook plant den Gang an die Börse

, 31 Kommentare

Den Berichten diverser Medien zufolge plant das Social Network Facebook den Gang an die Börse immer konkreter, wenn auch nicht in Kürze. Um die Macht der alten Aktionäre wie des Facebook-Gründers Mark Zuckerberg zu erhalten, sollen dabei jedoch nur Aktien mit einem geringeren Stimmrecht ausgegeben werden.

Die alten Aktien (Class-B-Aktien) hätten demnach ein zehnmal höheres Stimmrecht als die neu auszugebenden normalen Aktien (Class-A-Aktien). Ähnliches hat bereits Google beim Börsengang 2004 getan und somit den Gründern einen starken Einfluss gesichert.

Seit Oktober 2007 ist Microsoft zu einem geringen Teil an Facebook beteiligt. Der Einstieg brachte dem Gründer Zuckerberg 240 Million US-Dollar.