News : Fraps 3.0 mit Windows-7- und DirectX-11-Support

, 49 Kommentare

Der vom Namen her eher unbekannte Softwarehersteller Beepa steckt hinter einem sehr bekannten Tool: Fraps. Die neueste Version 3.0 bringt erstmals volle Unterstützung für Windows 7 und das darin ebenfalls integrierte DirectX 11. Weiterhin hat man an der Optik des Tools etwas gefeilt.

Mit Fraps können nicht nur Screenshots oder ganze Videos erstellt werden, die integrierte Benchmarkfunktion ist ein von vielen Seiten genutztes Feature. Denn diese gibt je nach Wunsch nicht nur einfach einen Mittelwert über eine selbst definierte Zeit aus, sondern zeigt auch das Minimum und Maximum an.

Fraps 3.0
Fraps 3.0

Den Download der lediglich 2 MByte großen Shareware gibt es wie immer direkt aus unserem Archiv. Die Shareware hat nur geringe Einschränkungen, wie etwa ein Wasserzeichen in Videos, einige Einschränkungen bei der Auflösung oder Screenshots nur im BMP-Format zur Folge, die wichtigsten Funktionen lassen sich jedoch nutzen. Wer jedoch alle Features freischalten will, muss dafür 37 US-Dollar zahlen.

Downloads

  • Fraps

    4,6 Sterne

    Fraps ist ein Tool, welches sekundengenau die Frameratenverläufe

    • Version 3.5.99